Keine Elemente vorhanden

23.11.2019 04:00 - 22.12.2019

Aufgrund des Weihnachtsmarktes in Monschau kommt es zur Verlegung der Haltestellen H1 und H2 zu den Haltestellen H3 und H4. Die Linien 66 und 82 fahren daher freitags von 9.30 Uhr bis 20.00 Uhr ab dem 23. November 2019 bis zum 22. Dezember 2019 abweichend ab Haltestelle H4 und die Linien 84 und 85 fahren abweichend ab Haltestelle H3 ab. Als Ersatz halten die Linien samstags von 10.00 Uhr bis sonntags um 20.00 Uhr abweichend an den Ersatzhaltestellen auf der Bundesstraße B258. Diese Anordnung gilt nicht am 24. November 2019, da der Weihnachtsmarkt an diesem Tag geschlossen ist.

07.12.2019 - 08.12.2019

Linie RB 33:

Von Samstag, 7. Dezember 2019 bis Sonntag, 8. Dezember 2019 fahren einzelne nächtliche Züge der Linie RB 33 zu abweichenden Zeiten.

Alle Details können Sie dem Baustellenfahrplan entnehmen.

Quelle: Deutsche Bahn

Baustellenfahrplan
20.11.2019 08:00 - 27.11.2019 17:00

Von Mittwoch, 20.11.2019, ab 08:05 Uhr bis einschließlich Mittwoch, 27.11.2019 bis ca. 17:00 Uhr wird die Busbucht in der Wilhelmstraße auf Grund einer Baumaßnahme gesperrt.
Betreff Linie: 205, 206, 209, 216, 236 City-Bus,
(211, 221, 231, 286, SB 98 die am ZOB Düren enden)


Alle oben genannten Busse halten in der Zehnhofstraße, an den dort eingerichteten E-Haltestellen.



weitere Meldungen
11.05.2016
· AVV Tickets Fahrplan

AVVmulticonnect: Start der Pilotphase

Achtung: Nachricht stammt aus dem Archiv

Die neue Mobilitätsstation am Westbahnhof in Aachen
Die neue Mobilitätsstation am Westbahnhof in Aachen. (© Michael Bosshammer)

Im April startete die Pilotphase AVVmulticonnect mit einer neuen multimodalen Informations- und Routenauskunft. 100 Testnutzer erproben zudem bis Ende Juni einen vereinfachten Zugang zu Bus und Bahn im AVV, CarSharing und Bikesharing.

Alle Testnutzer haben dabei drei Dinge gemeinsam: Sie sind während der Pilotphase Kunden sowohl der Verkehrsunternehmen im Aachener Verkehrsverbund, als auch bei Cambio CarSharing und beim Pedelec-Verleihsystem Velocity.

Die Internet-Plattform bietet den Testnutzern und weiteren Interessierten nun eine Vielfalt vernetzter Mobilität: Hier werden integrierte Informationen zu Bus und Bahn, CarSharing, BikeSharing, Fuß- und Radwegen und individueller Pkw-Mobilität geboten. Über Tür-zu-Tür Routenauskünften mitsamt Störungsmeldungen, Echtzeitdaten und alternativen Routenauskünften für Bus und Bahn und übersichtlichen Kartendarstellungen kann zwischen verschiedenen verfügbaren Angeboten dasjenige ausgewählt werden, das gerade am besten passt. Auch die Planung der Anreise zu einem nahe gelegenen Flughafen ist problemlos möglich über eine integrierte Flugsuche und Verbindungsauskunft.

Fällt die Wahl des Verkehrsmittels auf das Auto, finden sich auf der Plattform neben einer Routenauskunft auch Informationen zu Parkhäusern, Bewohnerparkzonen und Baustellen. Zusätzlich ist Wissenswertes zu Euregionalen Tickets, Park and Ride und vieles mehr verfügbar. So profitieren die Nutzer von einem umfangreichen Angebot und können die Reiseplanung ihren individuellen Mobilitätsbedürfnissen anpassen.

Die Testnutzer mit einem Twitter-Account haben zudem die Möglichkeit sich untereinander über Twitter-Meldungen auszutauschen. Diese Tweets findet man auf der AVVmulticonnect Twitterwall.

Mit der Unterstützung der Testnutzer wird eine Evaluierung der Internet-Plattform und der Mobilitätsangebote vorgenommen, so dass diese nach der Pilotphase den Bedürfnissen der Nutzer entsprechend angepasst werden können.

Entwickelt wurden die multimodale Mobilitätsplattform und die Mobilitätsangebote im Verbund im Rahmen des von der EU geförderten Projekts „CiViTAS DYN@MO“. Der Aufbau eines Mobilitätsverbundes trägt dazu bei schädliche Umwelteinflüsse zu reduzieren und die Lebensqualität der Bürger zu erhöhen.

Die neue multimodale Informations- und Routenauskunft AVVmulticonnect ist unter https://www.avvmulticonnect.de zu finden.

Zurück

Dies könnte Sie auch interessieren

Fahrgäste an einer Haltestelle
Der barrierefreie Ausbau von Haltestellen steht besonders im Fokus.
NVR fördert 46 neue ÖPNV-Maßnahmen im Rheinland
17.09.2019 |

Mit knapp 62 Millionen Euro fördert der Nahverkehr Rheinland (NVR) neue ÖPNV-Maßnahmen in der Region. Die Verbandsversammlung hat das Investitionsprogramm für die Jahre 2019 bis 2023 einstimmig verabschiedet.

mehr

Ein Bus der west
Die west goes Social Media und ist jetzt bei Facebook, Twitter und Instagram.
west bietet jetzt Service via Social Media
12.04.2019 |

Die WestVerkehr ist jetzt bei Facebook, Twitter & Instagram aktiv: Passend zur überarbeiteten Homepage präsentiert die west sich jetzt auch im Social Web. 

mehr

Vorstellung des grenzüberschreitenden Semester-Tickets
Jetzt bis Maastricht gültig: Das Semester-Ticket des AVV.
AVV-Semester-Ticket jetzt bis Maastricht gültig
29.03.2019 |

Ab Montag, dem 1. April, können alle Studierenden der RWTH Aachen mit ihrem Semester-Ticket die grenzüberschreitenden Linien von Arriva in die Niederlanden nutzen.

mehr

Mobilstation in Aachen
Ein einheitliches Design soll Mobilstationen landesweit erkennbar machen.
Mobilstationen: Landesweit einheitliche Gestaltung
25.03.2019 |

Ein flächendeckendes Netz von Mobilstationen im Rheinland – das ist das erklärte Ziel des Nahverkehr Rheinland (NVR). Ein landesweit einheitliches Design gewährleistet den Wiedererkennungswert für die Nutzer.

mehr