Keine Elemente vorhanden

30.11.2019 00:00 - 04:40

Linie RE 1:

Am Samstag, 30. November 2019 fahren einzelne nächtliche Züge aufgrund von Bauarbeiten zu späteren Zeiten.

Alle Details können Sie dem Baustellenfahrplan entnehmen.

Quelle: Deutsche Bahn

Baustellenfahrplan
25.11.2019 - 29.11.2019

Linie RE 1:

Von Montag, 25. November 2019 bis Freitag, 29. November 2019 müssen die Fahrzeiten des Zuges RE 10144 aufgrund von Bauarbeiten angepasst werden.

Alle Details können Sie dem Baustellenfahrplan entnehmen.

Quelle: Deutsche Bahn

Baustellenfahrplan
18.11.2019 00:28 - 01:08

Linie RE 1:

Am Montag, 18. November 2019 fällt der RE 10144 zwischen Horrem und Aachen aus und wird durch Busse ersetzt.

Alle Details können Sie dem Baustellenfahrplan entnehmen.

Quelle: Deutsche Bahn

Baustellenfahrplan

weitere Meldungen
07.05.2018
· Freizeit

Auf ins Rurtal! Neue Freizeitkarte mit vielen Outdoortipps

Achtung: Nachricht stammt aus dem Archiv

Aussicht von Schmidt auf den Rursee
Wandern Sie entlang der Eifeler Steilküste am Rursee entlang. (© Rureifel-Tourismus e.V.)

Der Frühling ist da und die Natur erwacht. Jetzt heißt es wieder: Raus ins Grüne! Unsere Region ist reich an Naturperlen – eine davon ist das romantische Rurtal südlich von Düren.

Dort laden wilde Wälder zu ausgiebigen Wanderungen, tiefe Täler zu sportlichen Radtouren und Buntsandsteinfelsen zum alpinen Klettern ein.

Freizeitkarte mit vielen Outdoortipps

Ganz frühlingsfrisch gibt der AVV erstmalig die große Freizeitkarte „Unterwegs in der Rureifel“ heraus. Sie enthält auf einer topografischen Karte zahlreiche Wander- und Radtourentipps sowie weitere attraktive Freizeit- bzw. Outdoortipps, z.B. zum Klettern oder Kanufahren, für die Region rund um Nideggen, Heimbach, Kreuzau und Hürtgenwald. Ergänzend dazu gibt sie praktische Hinweise für die Anreise mit Bus und Bahn. Die Karte ist bei den Verkehrsunternehmen, an den Nationalpark-Toren sowie in den Touristikbüros der Region Düren kostenlos erhältlich. Zudem können Sie sie

herunterladen.

Die Rurtalbahn bringt Sie von Düren (Anschluss an die DB von Aachen bzw. Köln) stündlich direkt in das Herz des Rurtals nach Nideggen und Heimbach. Von dort aus können Sie die vielfältigen Sehenswürdigkeiten erkunden oder ihre Wanderungen beginnen. Auch Ihr Fahrrad können Sie in der Rurtalbahn ganz bequem mitnehmen und zu einer ausgiebigen Radtour entlang der Rur, um den Rursee oder mit dem Mountainbike quer durchs Gelände starten.

Unterwegs mit dem „Mäxchen“

Direkt am Bahnhof Heimbach starten die Linie 231 und der Freizeitbus der Dürener Kreisbahn (DKB), das „Mäxchen“. Sie verbinden die Endstation der Rurtalbahn mit Schwammenauel am Rursee und dem Höhenrücken des Kermeters, dem Herzstück des Nationalparks Eifel.

Das „Mäxchen“ ist bis Oktober an Wochenenden und Feiertagen unterwegs. Die sonntägliche Fahrt um 12:15 Uhr ab Heimbach Bahnhof wird durch einen Scout begleitet, der Ihnen Interessantes über die Natur und die Kultur rund um Heimbach und den Nationalpark Eifel berichtet. Einzelne Fahrten des „Mäxchen“ fahren zusätzlich zum Wildpark nach Schmidt und die Linie 231 steuert zudem im Sommer die Urfttalsperre an.

Freizeitportal im Internet

Kennen Sie schon unser Freizeitportal mit zahlreichen Tourentipps?

Zurück

Dies könnte Sie auch interessieren

Ein beleuchtetes Gebäude in der Dürener Innenstadt.
Am Samstag erstrahlt die Dürener Innenstadt wieder im buntem Glanz. (© edition cila)
Lange Einkaufsnacht „Düren leuchtet“
28.10.2019 |

Am Samstag, 2. November erstrahlt Düren wieder in einem glanzvollen Licht. Zur langen Einkaufsnacht wird die Innenstadt kunstvoll in buntes Licht getaucht. Wir empfehlen die bequeme An- und Abreise mit Bus und Bahn.

mehr

Jugendlicher an der Bushaltestelle
Jetzt wieder erhältlich: Das SchöneFerienTicket NRW für die Herbstferien.
Goldener Oktober: Mit dem SchöneFerienTicket durch die Herbstferien
07.10.2019 |

Ob zum Besuch bei Oma und Opa oder für einen Ausflug in den Freizeitpark: In den Herbtferien sind Kinder und Jugendliche von 6 bis einschließlich 20 Jahren mit dem SchöneFerienTicket NRW im ganzen Land so günstig mobil wie nie.

mehr

Bauarbeiten
Bauarbeiten führen in der ersten Herbstferienwoche zu Schienenersatzverkehr zwischen Aachen und Düren.
Für eine starke Schiene: Nächste Phase der Sanierung Eisenbahnbrücke „Paradiesstraße“ in Düren
01.10.2019 |

Vom 13. bis 21. Oktober geht die Sanierung der Eisenbrücke „Paradiesstraße“ in Düren in die nächste Phase, was zu Ausfällen und Fahrplananpassungen im Schienenverkehr führt. Alternativ verkehren Busse zwischen Aachen und Düren.

mehr