18.10.2019 - 20.10.2019

Schienenersatzverkehr Düren ? Annakirmesplatz
Aufgrund von Brückenarbeiten der Deutschen Bahn AG müssen im Zeitraum vom 18. Oktober 2019 Betriebsbeginn bis zum 20. Oktober Betriebsschluss alle Züge der Linie RB21 von Düren nach Heimbach und zurück zwischen Düren Bf und Düren Annakirmesplatz ausfallen.
Die Rurtalbahn GmbH richtet einen Schienenersatzverkehr mit Bussen zwischen Düren Bahnhof/ZOB und Annakirmesplatz (Bushaltestelle Rurbrücke) ein, es kommt jedoch zu verlängerten Fahrzeiten.
Zwischen Annakirmesplatz und Heimbach sowie zwischen Düren und Linnich verkehren die Züge der Rurtalbahn nach dem gewohnten Fahrplan.
Die Fahrplanänderungen sind in den Online-Auskunftssystemen enthalten.
Bitte beachten Sie, dass die Züge der Linien RE1, RE9 und RB20 aufgrund der Brückenarbeiten zwischen Düren und Aachen ebenfalls ausfallen und durch Schienenersatzverkehr ersetzt werden.

SEV-Plakat
14.10.2019 04:30 - 26.10.2019

Von Montag, 14.10.2019, ab Betriebsbeginn bis einschließlich Samstag, 26.10.2019 bis Betriebsende wird der Kaiserplatz sowie der Stadtkern von Düren auf Grund einer Baumaßnahme im Kreuzungsbereich Kaiserplatz / Wilhelmstraße voll gesperrt.
Alle Linien fahren im oben genannten Zeitraum von den Ersatzhaltestellen in der Schenkelstraße ab!

Die Oberstraße ab Kreuzungsbereich Stützstraße / Bonner Straße wird zum gleichen Zeitpunkt für den ÖPNV gesperrt.
Eine Ersatzhaltestelle für Oberstraße befindet sich in der Stützstraße in Höhe Haus Nr. 16.



12.10.2019 - 21.10.2019 02:00

Linie RE 18:

Von Samstag, 12. Oktober 2019 bis Montag, 21. Oktober 2019, 2:00 Uhr fallen aufgrund von Bauarbeiten alle Züge der Linie RE 18 zwischen Heerlen (NL) und Maastricht (NL) aus. Als Ersatz verkehren Busse.

Alle Details können Sie den Baustellenfahrplänen entnehmen.

Quelle: Deutsche Bahn

Baustellenfahrplan: Pendelbus
Baustellenfahrplan: Schnellbus
Baustellenfahrplan: "Stopbus"

weitere Meldungen
08.08.2007

Alemannia startet in die Saison 2007/08 - ASEAG Sonderverkehr zu Heimspielen

Achtung: Nachricht stammt aus dem Archiv

Am Freitag, den 10. August 2007, 18:00 Uhr, startet Alemannia Aachen mit dem Heimpsiel gegen Carl Zeiss Jena in die neue Saison. Mit dem Spiel startet auch die ASEAG ihren gewohnten Service für die Fans: Zu den Heimspielen auf dem Tivoli bietet die ASEAG zusätzlich zum gewohnten Linienverkehr Sonderfahrten auf den Hauptlinien im Stadt- und Kreisgebiet Aachen an.

Die Anstoßzeiten der Spiele sind freitags um 18:00 Uhr, sonntags um 14:00 Uhr und montags um 20:15 Uhr.

Zusätzliches Linienverkehrsangebot bei der Hinfahrt auf den Linien:

1, 51, 52, 57

NEU: Der City-Shuttle (C-Shuttle)

Der City-Shuttle (C-Shuttle) ist zwischen Aachen Bushof, Haltestelle 4, und der Haltestelle Rolandstraße unterwegs.

Aus dem Aachener Stadtgebiet und ab Aachen Bushof mit der Linie 51 und dem C-Shuttle:

Die Abfahrtszeiten der Linie 51 werden durch den C-Shuttle ab Aachen Bushof, Haltestelle 4, bis zur Haltstelle Rolandstraße verdichtet.

Aus Baesweiler, Alsdorf und Würselen mit der Linie 51:

Die Linie 51 wird wie gewohnt ab drei Stunden vor Spielbeginn aus Richtung Baesweiler, Alsdorf und Würselen verstärkt.

Aus Stolberg mit der Linie 1:

Die Linie 1 wird bei den Heimspielen freitags um 16:15 Uhr, sonntags um 11:45 Uhr sowie montags um 18:15 Uhr ab Stolberg Markt verstärkt. Die Linie fährt dann nicht über Aachen Bushof, sondern über die Lombardenstraße direkt zum Tivoli, Haltestelle Rolandstraße.

Aus Eschweiler mit der Linie 52:

Die Linie 52 wird freitags um 16:20 Uhr, sonntags um 12:20 Uhr bzw. montags um 18:20 Uhr ab Eschweiler Südstraße verstärkt. Die Linie fährt dann nicht über Aachen Bushof, sondern über die Lombardenstraße direkt zum Tivoli, Haltestelle Rolandstraße.

Aus Merkstein, Herzogenrath und Kohlscheid mit der Linie 57:

Die Linie 57 wird freitags um 16:00 Uhr, sonntags um 12:18 Uhr beziehungsweise montags um 18:00 Uhr ab Merkstein Stadion verstärkt und fährt bis zum Tivoli, Haltestelle Purweider Weg.

Mit Bahn und Bus vom Aachener Hauptbahnhof

Ab Aachen Hauptbahnhof, Haltestelle 2, fahren die Linien 1, 11, 14, 21, 44, 46 und SB63 zum Bushof. Von dort geht es weiter mit der Linie 51 oder dem C-Shuttle, Haltestelle 4, bis zum Tivoli, Haltestelle Rolandstraße.

Zusätzliches Linienverkehrsangebot bei der Rückfahrt auf den Linien:

1, 2, 11, 12, 25, 35, 47, 51, 52 und 57

Abfahrt ab Haltestelle Tivoli, Richtung Innenstadt, über Bushof zum Endziel:

  • Linie 1 nach Stolberg
  • Linie 2 und 12 nach Eilendorf
  • Linie 11 nach Siegel und Oberforstbach
  • Linie 25 nach Brand und Vaals Grenze
  • Linie 35 nach Brand und Breinig
  • Linie 47 zum Ponttor und nach Merkstein
  • Linie 51 zum Bushof Aachen
  • Linie 52 nach Eschweiler
  • Linie 57 in die Soers, nach Kohlscheid, Herzogenrath und Merkstein

Abfahrt ab Haltestelle Tivoli, Richtung Würselen:

  • Linie 51 nach Würselen, Alsdorf und Baesweiler

Zusätzliche Shuttles bei der Hin- und Rückfahrt für die Gästefans

Die Gästefans werden bei besonderem Bedarf vom Aachener Hbf. oder West Bf. zum Tivoli gefahren.

Alle Informationen finden Sie übersichtlich zusammengefasst auf einem Informationsblatt der ASEAG, welches Sie hier downloaden können. Änderungen sind vorbehalten, evtl. wird das Angebot kurzfristig der Nachfrage angepasst.

Alle Eintrittskarten (Tages- und Dauerkarten) für die Heimspiele von Alemannia Aachen am Tivoli gelten als AVV-Tickets. Die Eintrittskarten berechtigen am jeweiligen Spieltag zur An- und Abreise (jeweils bis Betriebsschluss) mit allen AVV-Verkehrsmitteln - egal ob Bus oder Bahn - im AVV-Gesamtnetz. Auch auf den ausländischen Abschnitten der grenzüberschreitenden Linien 14, 24, 44 und der euregiobahn besitzen die Tickets Gültigkeit.

Downloads

Zurück