23.10.2019 04:30 - 07.12.2019

Von Mittwoch, 23.10.2019, ab Betriebsbeginn bis ca. Ende Mai 2020 wird die Renkerstraße in Lendersdorf voll gesperrt.

Niederau wird im angegebenen Zeitraum nicht von der Linie 202 angefahren.


Haltestelle Niederau Tuchmühle, Niederau Kirche, Niederau Renkerstraße und Lendersdorf Krankenhaus entfällt.

Ersatzhaltestelle: May & Spieß in der Krauthausener Straße, in Lndersdorf.

23.10.2019 04:30 - 08.12.2019

Von Mittwoch, 23.10.2019, ab Betriebsbeginn bis ca. Ende Mai 2020 wird die Renkerstraße in Lendersdorf voll gesperrt.

Die Linie 222 kann im oben angegeben Zeitraum nicht über die Oberstraße, Nideggener Straße nach Lendersdorf fahren.

Die Fahrtroute wird über Aachener Straße, Monschauer Straße nach Lendersdorf durchgeführt.

In Gegenrichtung wird die umgekehrte Reihenfolge gefahren.

Alle Haltestellen auf der Oberstraße und Nideggener Straße entfallen!

Fahrgäste die nach Lendersdorf oder zum Kaiserplatz möchten, müssen mit der Linie 221 oder mit der Linie 211 zum Kaiserplatz fahren.
Eine Weiterfahrt nach Lendersdorf wird vom Kaiserplatz mit der Linie 202 oder mit der Linie 222 ermöglicht.

14.10.2019 04:30 - 26.10.2019

Von Montag, 14.10.2019, ab Betriebsbeginn bis einschließlich Samstag, 26.10.2019 bis Betriebsende wird der Kaiserplatz sowie der Stadtkern von Düren auf Grund einer Baumaßnahme im Kreuzungsbereich Kaiserplatz / Wilhelmstraße voll gesperrt.
Alle Linien fahren im oben genannten Zeitraum von den Ersatzhaltestellen in der Schenkelstraße ab!

Die Oberstraße ab Kreuzungsbereich Stützstraße / Bonner Straße wird zum gleichen Zeitpunkt für den ÖPNV gesperrt.
Eine Ersatzhaltestelle für Oberstraße befindet sich in der Stützstraße in Höhe Haus Nr. 16.




weitere Meldungen

Abenteurer gesucht: Mit dem Rhein-Sieg-Express auf Entdeckungstour

Achtung: Nachricht stammt aus dem Archiv

Kampagnenmotiv
Sechs exklusive Touren von Aachen bis nach Siegen: Mitmachen und gewinnen.

Nachts im Museum, tief unter Tage oder mit Feuereifer in der Backstube – DB Regio NRW sucht ab sofort Abenteurer, die sich auf sechs spannende Exklusivtouren wagen und die Geheimnisse der Region Rhein-Sieg lüften.

Wer Lust hat, bewirbt sich auf www.rheinsiegexpress.de um die Teilnahme an einer der sechs Touren, die vom 31. August bis zum 23. September 2017 entlang der Strecke des RSX stattfinden.

Abenteuer von Aachen bis nach Siegen

Los geht das Sommerabenteuer in Stolberg, wo die Teilnehmer mit einer Kupfermeisterin auf historischen Pfaden durch die Stadt wandern. In Köln und Siegen müssen Interessierte schon etwas mutiger sein, denn es gilt herauszufinden, was nachts im Museum und bis zu 500 Meter unter Tage geschieht. Während die Gewinner in Aachen in die Geheimnisse der Printenbäckerei eingeweiht werden, können sie in Wissen mit dem Bürgermeister auf Zeitreise gehen und in Siegburg herausfinden, wie sechs Inder ins Kloster kamen.

So funktioniert das Gewinnspiel

Die Entdeckungstour durch die Region Rhein-Sieg beginnt online: Wer an einer der Touren teilnehmen möchte, klickt auf www.rheinsiegexpress.de, füllt das Gewinnspielformular aus und sucht sich seine Wunschtour aus. Weitere Informationen zu den einzelnen Ausflügen, den Daten und Uhrzeiten sind ebenfalls auf der Website zusammengestellt. Der Einsendeschluss für die Touren in Stolberg, Köln, Aachen und Siegen ist der 25. August 2017, der Einsendeschluss für Wissen und Siegburg ist der 11. September 2017.

Mit einer Strecke von über 170 km Länge verbindet der Rhein-Sieg-Express (RE 9) insgesamt 24 Haltepunkte im südlichen NRW sowie im nördlichen Rheinland-Pfalz zwischen Aachen, Köln und Siegen. DB Regio NRW erbringt die Verkehrsleistungen im Auftrag der drei Zweckverbände des öffentlichen Personennahverkehrs Nahverkehr Rheinland (ZV NVR), Nahverkehr Westfalen-Lippe (NWL) und Schienenpersonennahverkehr Rheinland-Pfalz Nord (SPNV-Nord).

Zurück