21.09.2019 00:00 - 23:59

Linien RE 1 und RE 9:

Am Samstag, 21. September 2019 fallen alle Züge der Linie RE 9 zwischen Düren und Aachen aufgrund von Bauarbeiten aus und werden durch Busse ersetzt.
Die Züge der Linie RE 1 fahren zu geänderten Zeiten.

Alle Details können Sie dem Baustellenfahrplan entnehmen.

Quelle: Deutsche Bahn

Baustellenfahrplan
21.09.2019 07:00 - 22:55

Linie RB 20:

Am Samstag, 21. September 2019 fallen alle Züge zwischen Düren und Langerwehe aufgrund von Bauarbeiten aus und werden durch Busse ersetzt.

Alle Details können Sie dem Baustellenfahrplan entnehmen.

Quelle: Deutsche Bahn

Baustellenfahrplan
10.09.2019 17:21 - 16.09.2019

Aufgrund eines Rohrbruchs in Titz-Rödingen bleibt die Kroschstraße noch bis zum 16. September gesperrt. Die Buslinie 284 fährt eine Umleitung und kann die Haltestelle "Kroschstraße" nicht bedienen.

weitere Meldungen
29.04.2019

Aachener Fahrradtag am Elisenbrunnen

Besucher des Aachener Fahrradtages
Bietet wieder viele Informationen rund ums Rad: Der Aachener Fahrradtag am Elisenbrunnen. © Stadt Aachen

Mit dem Frühling hat auch die Fahrradsaison wieder begonnen. Der Aachener Fahrradtag am Samstag, 4. Mai, ist ein „Muss“ für alle Radfahrer und ein „Ausflugsziel“ für die ganze Familie.

Sonniges Wetter, warme Temperaturen, ideale Bedingungen, um sich auf das Fahrrad zu schwingen: Der Aachener Fahrradtag versteht sich als buntes Fest rund um das Radfahren, bei dem alle Besucher – Erwachsene wie Kinder – einen abwechslungsreichen Tag erleben. Schon die Kleinsten sollen mit dem Transportmittel Fahrrad in Berührung gebracht werden.

Von 11 bis 16 Uhr präsentieren an zahlreichen Ständen und Aktionsflächen die Stadt Aachen, Städteregion, Polizei, DEKRA, Verkehrswacht, WABe e.V., Fahrradhändler, ADFC, Geländefahrrad Aachen e.V., ACE, Straßen NRW, Velocity Aachen, DRK, Zugvogel, Tourikscha, Erlebnisradtour, VVV Zuid Limburg, Bleiberger Fabrik und beladeSCHÄNG Wissenswertes, Interessantes und Innovatives rund um das Thema Fahrrad.

Ein wichtiges Thema ist die Verkehrssicherheit. Hierzu zeigt die DEKRA mit der Polizei was man beim "Toten Winkel" alles beachten muss. An einem LKW wird erläutert wie groß der Bereich ist, der vom Fahrer nicht eingesehen werden kann.

Ein weiteres Thema ist der Abstand, den ein Autofahrer einhalten sollte, wenn er einen Fahrradfahrer überholt. Hierzu gibt es auch eine Mitmachaktion. Neben den Informationsständen bietet der Aachener Fahrradtag verschiedene Möglichkeiten selber aktiv zu werden. Kinder können beim Roller- und Fahrradparcours des Vorschulparlaments mitmachen und in der Rotunde gibt es einen Nostalgiespielplatz. Die Fahrradhändler ermöglichen Probefahrten mit Pedelecs und Lastenfahrrädern. Bei der Hochradschule kann man ausprobieren, wie schwierig früher Radfahren war und beim PumpTrack zeigt sich wie weit man kommt ohne in die Pedalen zu treten. Außerdem zeigt der Schülerzirkus Configurani sein Programm für Groß und Klein.

Besucher erhalten am Stand der Stadt Aachen den beliebten Fahrradbusflyer Eifel mit vielen interessanten Tourentipps. Live Musik gibt's zwischen 11 und 12 Uhr sowie zwischen 14 und 15 Uhr.

Informationen zum Fahrradtag finden Sie unter www.aachen.de/radfahren.

Fahrradaktion „Aachen fährt Rad“

Ab dem 1. Mai können alle Bürgerinnen und Bürger Aachens ein Zeichen für nachhaltige Mobilität und Umweltschutz setzen - und werden dafür belohnt! Im Rahmen der städtischen Kampagne und in Kooperation mit der Radbonus-App und zahlreichen lokalen Einzelhändlern können sich alle TeilnehmerInnen den spannenden Challenges (Herausforderungen) stellen und dabei verschiedenste in Aachen einlösbare Preise gewinnen. Die Teilnahme ist dabei kostenlos und ohne vorherige Registrierung möglich. In der Radbonus-App muss lediglich der Zugangscode “aachen19” eingegeben werden und schon werden alle geradelten Kilometer aufgezeichnet. Bewegungsprofile werden dabei nicht angelegt. Die Aktionsteilnahme und die Preisverlosung funktionieren mit der zufällig generierten Radbonus-ID, ein Rückschluss auf einzelne NutzerInnen ist nicht möglich.

Jetzt schon anmelden: Stadtradeln vom 3. bis 23. Juni

Aachen wird in diesem Jahr wieder beim bundesweiten Wettbewerb teilnehmen. Daher sind alle Aachener aufgerufen, ihre beruflich und privat in der Zeit vom 3. bis 23. Juni gefahrenen Fahrradkilometer in den Online- Radkalender für Aachen unter www.stadtradeln.de einzutragen. Jetzt Teams bilden und anmelden. Jeder Kilometer zählt!

Zurück