Start
Destination
Time
Accessible search Advanced search
Anmeldung 30 Minuten vor Abfahrt Tel: 0241/1688-3322 oder netliner.aseag.de.

Wenn Sie den NetLiner rufen - per Telefon oder online - geben Sie einfach folgende Informationen durch:

    Ihre Abfahrtshaltestelle oder -spot
    Ihre gewünschte Abfahrtszeit oder späteste Ankunftszeit
    Ihre Anfahrtshaltestelle oder -spot
    Anzahl der Fahrgäste
    Gegebenenfalls Mitnahme Rollstuhl
    Gegebenenfalls Mitnahme Kinderwagen

Der NetLiner ermittelt automatisch die optimale Linienroute und Sie erhalten direkt die berechnete Abfahrtszeit, die Fahrzeugkennung und den Zielspot. Bei online gebuchten Fahrten erinnert Sie eine SMS an Ihre gebuchte Abfahrtszeit.

Der NetLiner ist montags bis freitags zwischen 8 Uhr und 12 Uhr und zwischen 15 Uhr und 20 Uhr innerhalb des definierten NetLiner-Gebietes in der Stadt Monschau unterwegs.

PDF downloaden

Linie 404 Sperrung Rosenthalerstraße in Birgelen

 

Wegen Straßenbauarbeiten wird die Rosenthalerstraße in Birgelen ab Mittwoch den 11.01.2017  mit Dienstbeginn bis Donnerstag den 31.08.2017 gesperrt.

Wir fahren folgende Umleitung:

Von Wassenberg kommend ab Haltestelle Birgelen Kirche weiter geradeaus über Elsumer Weg bis Kreisverkehr L.117 dort rechts bis zum Ossenbrucher Weg dort wieder rechts bis Birgeler Wald dort drehen und weiter normaler Linienweg.

In Gegenrichtung  gleiche Umleitungsstrecke.

Die Haltestellen Ringstraße und Kreuzbuschstraße sind verlegt zu den Haltestellen Kirche bzw. Ossenbrucher Weg.

Von Dienstag, 10. Januar 2017 bis Mittwoch, 17. Mai 2017 fallen aufgrund von Bauarbeiten einzelne Züge der Linie S13 aus und werden durch Busse ersetzt.

Den Baustellenfahrplan können Sie hier herunterladen.

PDF downloaden


weitere Meldungen
06.12.2016
· Presse

Das EinfachWeiterTicket erleichtert verbundübergreifende Fahrten

Im Rahmen eines Pilotversuchs wird das „EinfachWeiterTicket“ ab Januar 2017 den tariflichen Übergang zwischen Aachener Verkehrsverbund (AVV), Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS) und Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) erleichtern und das bisher nach Fahrtzielen differenzierte AnschlussTicket NRW im Übergang dieser drei Tarifräume ablösen.

Es wird 6,40 Euro für die Einzelfahrt der 2. Klasse bei Erwachsenen kosten, Kinder zahlen die Hälfte (3,20 Euro). Der Preis für die 1. Klasse beträgt 9,60 Euro bzw. 4,80 Euro für Kinder.

Was innerhalb der jeweiligen Verbundräume schon lange möglich ist, funktioniert damit nun auch verbundübergreifend: den Gültigkeitsbereich der eigenen Zeitkarte, etwa eines Monats- oder Job-Tickets, per pauschalem Anschlussticket ausdehnen. Auch der Gültigkeitsbereich eines Kombi-Tickets kann mit dem EinfachWeiterTicket ausgedehnt werden.

Bisher können Kunden, die über ihren eigenen Verbund hinausfahren nur auf das AnschlussTicket NRW zurückgreifen, dessen Preis vom Fahrtziel abhängt. Hier musste der Fahrgast bislang umständlich den Geltungsbereich seiner Zeitkarte und richtigen „Anschlussbahnhof“ ermitteln. Dies entfällt beim EinfachWeiterTicket, da dies unabhängig vom Geltungsbereich der AVV-Zeitkarte zur Weiterfahrt in den VRS und VRR berechtigt. Mit der neuen Regelung wird die Nutzung des Nahverkehrs also deutlich einfacher.

Für nur 6,40 Euro pro Fahrt die Gültigkeit einer AVV-Monatskarte bis nach Köln erweitern

Wie wirkt sich das neue Angebot ganz konkret aus? Wer zum Beispiel in Aachen wohnt, eine AVV-Monatskarte besitzt und zum Einkaufen nach Köln fahren möchte, kann hierfür ab 2017 das EinfachWeiterTicket lösen: Für nur 6,40 Euro bringen ihn der RE 1 oder der RE 9 bis in die Domstadt im benachbarten VRS. Gleiches gilt für Aktiv-ABO-Besitzer, die einen Ausflug von Erkelenz nach Essen im VRR-Raum planen oder beispielsweise Schüler mit einem School&Fun-Ticket, die von Düren zum Konzert nach Düsseldorf fahren wollen. Auch sie können jetzt ebenfalls auf das EinfachWeiterTicket setzen. Auch umgekehrt können Inhaber einer VRS- oder VRR-Zeitkarten das EinfachWeiterTicket für einzelne Fahrten in den AVV nutzen.

Hinweis: Das AnschlussTicket NRW gilt weiterhin für Fahrten in den westfälischen Raum, etwa nach Siegen, Münster oder Bielefeld. Der Preis ist weiterhin nicht pauschal, sondern variiert abhängig vom jeweiligen Fahrtziel.

Zurück