Start
Destination
Time
Accessible search Advanced search
Von Montag, 4. Mai 2015 bis Dienstag, 15. Dezember 2015 wird die Sopericher Straße in Haaren wegen Bauarbeiten gesperrt.

Für die aufgehobenen Haltestellen Alte Schule, Pölert,
Soperich und Neuhaaren werden Ersatzhaltestellen in der Johannesstraße und der Brauereistraße (nur für die Haltestelle Neuhaaren) eingerichtet.
Von Montag, 4. Mai 2015 bis Dienstag, 30. Juni 2015 wird die Ortsdurchfahrt Langendorf gesperrt.

Für die aufgehobene Haltestelle Langendorf wird auf der K 30 in Höhe der Antoniusstraße eine Ersatzhaltestelle eingerichtet.
Von Freitag, 1. Mai 2015, Betriebsbeginn bis Montag, 4. Mai 2015, 6:00 Uhr wird die Roermonder Straße in Laurensberg teilweise gesperrt.

Für die aufgehobene Haltestelle Rosenhügel stadtauswärts wird eine Ersatzhaltestelle in der Straße Tittardsfeld vor der Einmündung Rosenhügel eingerichtet.
Die Haltestelle Rosenhügel stadteinwärts muß ersatzlos aufgehoben werden.

Für die aufgehobenen Haltestellen Haus Linde werden Ersatzhaltestellen in der Roermonder Straße im Einmündungsbereich Tittardsfeld eingerichtet.

weitere Meldungen

Willkommen im Presseportal des AVV

Mit dem Aachener Verkehrsverbund
 (AVV) kommen Sie bequem und schnell ans Ziel – auch wenn es um Informationen rund um den regionalen Nahverkehr geht: In unserem Presseportal finden Sie sowohl aktuelle Pressemitteilungen als auch eine digitale Pressemappe mit kompakten Informationen zum Unternehmen. Darüber hinaus beantwortet Ihnen unsere Pressestelle gern auch Ihre Presseanfragen.

Aktuelle Pressemitteilungen

AVV zieht positive Bilanz
24.04.2015 |

Der Aachener Verkehrsverbund und seine Verkehrsunternehmen können sich über steigende Fahrgastzahlen und Einnahmen in 2014 freuen. Die Bilanz für das vergangene Jahr fällt positiv aus: Insgesamt wurden 101,8 Millionen Fahrten mit Tickets des AVV-Tarifs in Bussen und Bahnen unternommen.

mehr
Auf die Räder, fertig, los!
01.04.2015 |

Saisonstart für den Fahrradbus und neue Kooperation mit eifelRAD: Die Eifel zieht nicht nur Wanderer an, auch Radfahrer entdecken die Eifel immer mehr für ausgedehnte Radtouren rund um Rursee, durch den Nationalpark Eifel oder entlang von Urft und Kall.

mehr
Mobil-Ticket im AVV auf Erfolgskurs
30.03.2015 |

Seit 2011 stellt das Land NRW landesweit insgesamt 30 Mio. Euro pro Jahr zur Verfügung, um die Verkehrsverbünde in die Lage zu versetzen, für Personen, die Anspruch auf bestimmte Sozialleistungen haben, eine vergünstigte Monatskarte zur Nutzung von Bus und Bahn anbieten zu können.

mehr
In den Ferien mobil
26.03.2015 |

Der Frühling ist da und mit ihm die Osterferien: Jetzt heißt es nichts wie raus und NRW entdecken. Mit dem „SchöneFerienTicket NRW" sind jetzt nicht mehr nur Schülerinnen und Schüler, sondern alle jungen Leute bis einschließlich 20 Jahren mit dem Nahverkehr in ganz Nordrhein-Westfalen mobil – und das für nur 29,50 Euro.

mehr

Alles im Griff mit der
digitalen Pressemappe

Grundlegende Informationen zum AVV haben wir für Sie in unserer digitalen Pressemappe zusammengestellt: Neben Angaben zum Unternehmen und den aktuellsten Meldungen stehen Ihnen hier auch illustrative Bilder und unser Logo zum Download bereit.

mehr
Ihr Ansprechpartner

Markus Vogten

Pressesprecher
Aachener Verkehrsverbund GmbH
Neuköllner Straße 1
52068 Aachen

Tel.: 0241 96897-38
Fax: 0241 968 97-20

Sie möchten im AVV-Verbundgebiet filmen oder fotografieren? Dann beachten Sie bitte folgende Hinweise:

Sie können die Fahrzeuge der Verkehrsunternehmen natürlich jederzeit im Verkehr fotografieren. Bei allen anderen filmischen oder fotografischen Vorhaben in Fahrzeugen, in Bahnhöfen, an Haltepunkten oder Haltestellen benötigen Sie in der Regel eine schriftliche Genehmigung der Verkehrsunternehmen.

Der AVV kann keine Drehgenehmigungen erteilen, da er nicht der Betreiber der Fahrzeuge und auch nicht der Eigentümer von Bahnhöfen und Haltestellen ist. Bitte wenden Sie sich an das jeweilige Verkehrsunternehmen. Wir sind Ihnen gerne dabei behilflich, den richtigen Ansprechpartner zu finden.

Busse und Bahnen im AVV werden von den Verkehrsunternehmen betrieben. Auf den Fahrbetrieb hat der AVV keinen unmittelbaren Einfluss. Weder verfügt der AVV über eigene Anlagen und Fahrzeuge noch über eigenes Fahr- und Werkstattpersonal. Die Fahrleistungen werden von den Verkehrsunternehmen erbracht und fallen ausschließlich in deren Zuständigkeit.

Sollte es zu einer Störung kommen, erhalten Sie Informationen aus erster Hand beim jeweiligen Verkehrsunternehmen.

Falls Sie Kontaktdaten von Ansprechpartnern aus den Verkehrsunternehmen oder weitere Informationen benötigen, helfen wir Ihnen selbstverständlich gerne jederzeit weiter.