Start
Destination
Time
Accessible search Advanced search
Anmeldung 30 Minuten vor Abfahrt Tel: 0241/1688-3322 oder netliner.aseag.de.

Wenn Sie den NetLiner rufen - per Telefon oder online - geben Sie einfach folgende Informationen durch:

    Ihre Abfahrtshaltestelle oder -spot
    Ihre gewünschte Abfahrtszeit oder späteste Ankunftszeit
    Ihre Anfahrtshaltestelle oder -spot
    Anzahl der Fahrgäste
    Gegebenenfalls Mitnahme Rollstuhl
    Gegebenenfalls Mitnahme Kinderwagen

Der NetLiner ermittelt automatisch die optimale Linienroute und Sie erhalten direkt die berechnete Abfahrtszeit, die Fahrzeugkennung und den Zielspot. Bei online gebuchten Fahrten erinnert Sie eine SMS an Ihre gebuchte Abfahrtszeit.

Der NetLiner ist montags bis freitags zwischen 8 Uhr und 12 Uhr und zwischen 15 Uhr und 20 Uhr innerhalb des definierten NetLiner-Gebietes in der Stadt Monschau unterwegs.

PDF downloaden

Linie 404 Sperrung Rosenthalerstraße in Birgelen

 

Wegen Straßenbauarbeiten wird die Rosenthalerstraße in Birgelen ab Mittwoch den 11.01.2017  mit Dienstbeginn bis Donnerstag den 31.08.2017 gesperrt.

Wir fahren folgende Umleitung:

Von Wassenberg kommend ab Haltestelle Birgelen Kirche weiter geradeaus über Elsumer Weg bis Kreisverkehr L.117 dort rechts bis zum Ossenbrucher Weg dort wieder rechts bis Birgeler Wald dort drehen und weiter normaler Linienweg.

In Gegenrichtung  gleiche Umleitungsstrecke.

Die Haltestellen Ringstraße und Kreuzbuschstraße sind verlegt zu den Haltestellen Kirche bzw. Ossenbrucher Weg.

Von Dienstag, 10. Januar 2017 bis Mittwoch, 17. Mai 2017 fallen aufgrund von Bauarbeiten einzelne Züge der Linie S13 aus und werden durch Busse ersetzt.

Den Baustellenfahrplan können Sie hier herunterladen.

PDF downloaden


weitere Meldungen

Eifelsteig für Genießer – Etappe 1: Kornelimünster – Struffelt – Roetgen

Länge: 14,00 km
Dauer: 3,50 Stunden
Anspruch: mittel
0/5 Sterne (0 Stimmen)
Start:
Aachen
Kornelimünster Napeleonsberg
Ziel:
Roetgen
Markt

Entlang der Kalköfen im Schatten der Vennbahn

Die erste Etappe beginnt behutsam, ohne Anstrengungen und verläuft längere Zeit im Tal der Inde bevor es in den Wald und hinauf zur beeindruckenden Heide am Struffelt, dem Höhepunkt der Tour, geht. Zum Ausklang folgt eine Route durch offene, typische Venn-Landschaft mit endloser Weite rund um Roetgen.

Ehemalige Reichsabtei

Von der Haltestelle »Napoleonsberg« geht es bergab zum historischen Ortskern von Kornelimünster. Schon vor dem Start lohnt sich hier eine Besichtigung der ehemaligen Reichsabtei. Diese wurde zwischen 1721 und 1728 als dreiflügelige Barockanlage erbaut. Sehenswert ist der Kapitelsaal mit Deckengemälden sowie die Dauerausstellung »Kunst aus NRW« mit vielen modernen Werken.

Entlang der Vennbahntrasse

Ab dem Marktplatz in Kornelimünster bis zum Ziel können Sie sich immer an der Eifelsteig-Markierung orientieren. Die Strecke führt über einige Inde-Brücken und die B 258. Weiter geht es unter einem Viadukt hindurch entlang der alten Vennbahntrasse bis zum Ortsrand von Hahn. Über die Straße »Knipp« hinab gelangen Sie zur »Hahner Straße«, die Sie überqueren, halten sich dann rechts und wandern links über die erste Fußgängerbrücke

Dahinter geht es weiter die »Hahner Straße« entlang und dann links in den Kalkofenweg. An der Bushalte-stelle »Hahn Steinbruch« wandern Sie über die Inde und folgen dem Weg in das Kalk-Steinbruch-Gebiet.

Alter Kalksteinbruch

Der stillgelegte Kalk-Steinbruch durchschneidet einen Berghang, der aus dem Indetal nach Süden hin an-steigt. Kalkstein wurde in dem Gebiet erst seit etwa 1900 in größerem Umfang abgebaut. Bis zur Stilllegung im Jahr 1979 wurden hier etwa 1,5 Millionen Tonnen Kalk abgebaut.

Am Ende gelangen Sie rechterhand zu einem Parkplatz. Wenden Sie sich nach links in Richtung Freizeitgelände, halten sich vor dem Spielplatz rechts in Richtung Friesenrath. Folgen Sie dem »Friesenrather Weg« und biegen am Ortsende links ab und wandern weiter auf dem Waldweg.

Hochmoor Struffelter Heide

Nach etwa 1 km geht es rechts ab und weiter auf dem mit dem Zeichen des Eifelsteiges markierten Weg. Am Hohlweg dann rechts ab über die Uelenfurt-Brücke, bevor Sie sich dann scharf links halten und schließlich rechts auf den Waldpfad abbiegen. Überqueren Sie die »Königsbergerstraße« und wandern geradeaus in den Wald hoch. Die Wanderung führt über die L 238 und weiter durch das Naturschutzgebiet Struffelter Heide.

Dreilägerbachtalsprerre

An der nächsten Kreuzung geht es rechts ab bis zur Dreilägerbachtalsperre. Die Talsperre dient der Trink-wasserversorgung eines Großteils der StädteRegion Aachen. Sie wurde zwischen 1909 und 1912 erbaut und kann insgesamt 4,28 Millionen Kubikmeter Wasser stauen.

Überqueren Sie die L 238 und folgen dem Weg um das Filterwerk herum bis zum Waldpfad. Am Talrand des Grölisbachs wandern Sie geradeaus hinauf bis zum Ziel Roetgen Markt.

Zurück