Start
Destination
Time
Accessible search Advanced search
Von Montag, 10. April 2017 bis Sonntag, 23. April 2017 kommt es aufgrund von Bauarbeiten zu Änderungen im Fahrplan der Linien RE 1 und RE 9.

Zwischen Aachen und Langerwehe ändern sich die Fahrzeiten.
Zwischen Langerwehe und Düren fallen die Züge aus und werden durch Busse ersetzt.

Den Baustellenfahrplan können Sie im PDF-Format herunterladen.

PDF downloaden

Ab Montag, 10. April 2017, 8:00 Uhr wird die Straße Pützberg gesperrt.

Anstelle der aufgehobenen Haltestelle Abzw. Bourheim Fahrtrichtung Eschweiler in der St. Mauri-Straße wird die gleichnamige Haltestelle der Linie 220 auf der Aachener Landstraße angefahren.

Ab Mittwoch den 22.03.17 Dienstbeginn bis 25.03.17 Betriebsende kann wegen Verlegung einer Fernwärmeleitungen die Holzapfelstraße Doveren nicht befahren werden
Benutzen Sie bitte als Ersatz die Haltestelle Provinzialstraße der Linie 402


weitere Meldungen
07.02.2007

Zusätzliche Züge zum Bundesligaspiel zwischen Borussia Mönchengladbach und Alemannia Aachen

Achtung: Nachricht stammt aus dem Archiv

Am Samstag, den 10. Februar 2007, 15:30 Uhr, stehen sich Borussia Mönchengladbach und Alemannia Aachen im Westderby der Fußballbundesliga im Mönchengladbacher Borussia-Park gegenüber. Damit auch alle Fans ihre Mannschaften im Kampf um den Klassenerhalt unterstützen können, setzt die DB Regio NRW zum bestehenden Angebot zusätzliche Züge nach Rheydt Hbf ein.

Abfahrt der Entlastungszüge in Aachen Hbf ist um 12:07, 12:29, 12:48 und 13:07 Uhr sowie nach Spielschluss von Rheydt Hbf in Richtung Aachen um 18:10, 18:19, 18:39 und 19:02 Uhr. Die Entlastungszüge nach Rheydt Hbf halten in Aachen-West, Herzogenrath, Übach-Palenberg und Geilenkirchen. Der Entlastungszug um 12:48 Uhr ab Aachen Hbf hält - wie die zusätzlichen Züge nach dem Spiel - an allen Bahnhöfen. Die genauen Fahrzeiten der Entlastungszüge können Sie hier herunterladen.

Von Rheydt Hbf aus bringen Shuttle-Busse ab 3 Stunden vor bzw. bis 2 Stunden nach dem Spiel die Fans direkt bis zum Stadion bzw. zurück zum Bahnhof.

Alle Eintrittskarten (Tages- und Dauerkarten) für das Spiel, auf die ein entsprechender Hinweis aufgedruckt ist, gelten als Fahrausweise im Aachener Verkehrsverbund (AVV) und Verkehrsverbund Rhein Ruhr (VRR). Die Eintrittskarten berechtigen am Spieltag zur An- und Abreise (bis Betriebsschluss) mit allen AVV- und VRR-Verkehrsmitteln - egal ob Bus oder Bahn - im jeweiligen Gesamtnetz. Auch auf den ausländischen Abschnitten der grenzüberschreitenden AVV-Linien besitzen die Tickets Gültigkeit.

Zurück