Start
Destination
Time
Accessible search Advanced search
Von Montag, 10. April 2017 bis Sonntag, 23. April 2017 kommt es aufgrund von Bauarbeiten zu Änderungen im Fahrplan der Linien RE 1 und RE 9.

Zwischen Aachen und Langerwehe ändern sich die Fahrzeiten.
Zwischen Langerwehe und Düren fallen die Züge aus und werden durch Busse ersetzt.

Den Baustellenfahrplan können Sie im PDF-Format herunterladen.

PDF downloaden

Ab Montag, 10. April 2017, 8:00 Uhr wird die Straße Pützberg gesperrt.

Anstelle der aufgehobenen Haltestelle Abzw. Bourheim Fahrtrichtung Eschweiler in der St. Mauri-Straße wird die gleichnamige Haltestelle der Linie 220 auf der Aachener Landstraße angefahren.
Aufgrund von Straßenbauarbeiten wird ab dem 29. März bis auf Weiteres die Stockemer Straße in Stolberg Breinig gesperrt. Die Buslinie 61 der DB Rheinlandbus muss daher eine Umleitungsstrecke fahren und kann die Haltestelle "Stockemer Straße" nicht bedienen. Fahrgäste die Haltestelle "Alt Breinig".



weitere Meldungen
23.07.2010

Urlaub vor der Haustüre: Viele Tipps in unserem Eifel-Freizeitführer

Achtung: Nachricht stammt aus dem Archiv

Wie wär es mit einem Ausflug in die Eifel? Gerade jetzt bei warmen Temperaturen in den Sommerferien bietet sich die Eifel ideal an. Freizeittipps entlang der Buslinien zwischen Aachen und Monschau, Rurberg sowie Vogelsang präsentieren wir Ihnen in unserem 26-seitigen Freizeitfführer »Einstieg Natur«.

Ob Sie Natur erleben oder Kultur entdecken, aktiv sein oder einfach nur entspannen und genießen wollen: In der Broschüre »Einstieg Natur« haben wir für Sie die passenden Tipps von ganzen Wander- oder Radtouren über Erlebnis-Tipps bis hin zu Schlemmer- und Entspannungstipps zusammengestellt - selbstverständlich mit den Buslinien für die Hin- und Rückfahrt. Zudem finden Sie in der Broschüre mit Hilfe unserer Tickettipps für Ihren Ausflug das günstigste Ticket - egal ob Sie alleine, in der Gruppe oder mit der Familie unterwegs sind.

Seien Sie sportlich und wandern rund um den Obersee. Die Wanderung führt Sie durch die Orte Rurberg und Einruhr und über die Urftseestaumauer. Genießen Sie dabei grandiose Ausblicke auf den beruhigend stillen See.

Oder entdecken Sie die Wälder sowie die Dreiborner Hochfläche im Nationalpark Eifel auf eigene Faust und besuchen vor Ihrer Entdeckungsreise eines der spannenden Nationalpark-Tore in Höfen oder Rurberg. Selbstverständlich gibt es auch geführte Rundwanderungen von verschiedenen Rangertreffpunkten aus.

Sie können an heißen Tagen beispielsweise auch Abkühlung in den direkt am Rursee gelegenen Naturfreibädern in Rurberg oder Einruhr suchen. Als Sonnenanbeter genießen Sie die großen Liegewiesen direkt am See. Entspannung pur!

Haben Ihnen die Beispiele Appetit auf mehr Beispiele für naturnahen »Urlaub vor der Haustüre« gemacht? Diese und viele weitere Tipps finden Sie in unserer Freizeitbroschüre »Einstieg Natur«. Selbstverständlich mit Anreisehinweisen zur stressfreien Anreise mit dem ÖPNV. Die Broschüre erhalten Sie als Download unten auf dieser Seite oder in den KundenCentern der Verkehrsunternehmen.

Und noch einen Tipp: Sind Sie in Ihrer Freizeit gerne mit dem Fahrrad unterwegs? Viele interessante Radtourentipps zwischen Rur, Kall und Urft halten wir für Sie in unserem Fahrradbus-Flyer bereit. Mit Hilfe der Routenvorschläge auf topographischer Grundlage können Sie die Gegend auf eigene Faust erkunden. Er enthält auch nähere Informationen zum Fahrradbus und den Fahrplan und ist im ASEAG Kunden-Center am Bushof, im DB-Reise-Zentrum im Aachener Hauptbahnhof und in vielen Aachener Fahrradläden erhältich und steht hier zum Herunterladen bereit.

Downloads

Zurück