Start
Destination
Time
Accessible search Advanced search
Von Montag, 10. April 2017 bis Sonntag, 23. April 2017 kommt es aufgrund von Bauarbeiten zu Änderungen im Fahrplan der Linien RE 1 und RE 9.

Zwischen Aachen und Langerwehe ändern sich die Fahrzeiten.
Zwischen Langerwehe und Düren fallen die Züge aus und werden durch Busse ersetzt.

Den Baustellenfahrplan können Sie im PDF-Format herunterladen.

PDF downloaden

Ab Montag, 10. April 2017, 8:00 Uhr wird die Straße Pützberg gesperrt.

Anstelle der aufgehobenen Haltestelle Abzw. Bourheim Fahrtrichtung Eschweiler in der St. Mauri-Straße wird die gleichnamige Haltestelle der Linie 220 auf der Aachener Landstraße angefahren.
Aufgrund von Straßenbauarbeiten wird ab dem 29. März bis auf Weiteres die Stockemer Straße in Stolberg Breinig gesperrt. Die Buslinie 61 der DB Rheinlandbus muss daher eine Umleitungsstrecke fahren und kann die Haltestelle "Stockemer Straße" nicht bedienen. Fahrgäste die Haltestelle "Alt Breinig".



weitere Meldungen
30.07.2012
· Tickets

School&Fun-Ticket im Kreis Düren

Achtung: Nachricht stammt aus dem Archiv

Von A wie Aachen bis Z wie Zülpich: Mit dem neuen School&Fun-Ticket kann ein Großteil der Schülerinnen und Schüler aus dem Kreis Düren ab dem 1. August mit allen Bussen und Nahverkehrszügen für kleines Geld kreuz und quer durchs Gebiet des AVV fahren - und teils sogar noch darüber hinaus.

Egal ob Schul- oder Ferienzeit, das School&Fun-Ticket gilt an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr ohne Einschränkungen. Morgens zur Schule, nachmittags Freunde besuchen oder zum Praktikum fahren, danach zum Training und am Wochenende ins Freibad: Mit dem School&Fun-Ticket haben Kinder und Jugendliche eine Flatrate, die sie nicht nur im Kreis Düren mobil macht, sondern auch in der Städteregion Aachen und im Kreis Heinsberg. Zudem dürfen sie mit dem School&Fun-Ticket auch mit vielen Linien in Kommunen fahren, die an das AVV-Verbundgebiet angrenzen, zum Beispiel nach Vaals, Kerkrade oder Kelmis, nach Schleiden, Euskirchen, Zülpich oder Elsdorf.

So viel Bewegungsfreiheit kostet nicht die Welt: Schüler, die aufgrund ihrer Schulweglänge einen Anspruch auf Fahrtkostenübernahme durch den Schulträger haben, zahlen im Jahresabonnement einen Eigenbeitrag von höchstens zwölf Euro pro Monat (für Geschwisterkinder gibt es Rabatte). Wer diesen Anspruch nicht hat, erhält das neue School&Fun-Ticket im Jahresabonnement für 24 Euro pro Monat. Vom Eigenanteil befreit sind Schüler, die Hilfe zum Lebensunterhalt erhalten.

Das School&Fun-Ticket löst das SchoolPlus-Ticket ab. Es konnte nur von Schülern mit Anspruch auf Fahrtkostenübernahme genutzt werden, und zwar ausschließlich für Bus- und Bahnfahrten im Kreis Düren. »Mit dem School&Fun-Ticket haben wir einen riesigen Schritt nach vorne gemacht. Dieses Angebot ist so attraktiv, das muss man einfach nutzen«, freut sich Landrat Wolfgang Spelthahn. Hans Joachim Sistenich vom AVV erwartet, dass nun wesentlich mehr Schülerinnen und Schüler in den Genuss der Mobilitätsflatrate kommen. »Der Aktionsradius wurde deutlich ausgedehnt, das macht das Ticket noch viel attraktiver.«

Erhältlich ist das School&Fun-Ticket für alle Vollzeitschüler der Berufskollegs des Kreises Düren sowie für Schüler der Sekundarstufe 1 und 2 und weiterer ausgewählter Schulen der Städte und Gemeinden Düren, Inden, Kreuzau, Langerwehe, Linnich, Merzenich, Niederzier und Titz. Ausgenommen sind Schüler von Berufs- und Abendschulen, wie zum Beispiel der Volkshochschule. Detaillierte Informationen zum School&Fun-Ticket enthält unser Flyer, den Sie hier herunterladen können.

Schüler mit Anspruch auf Übernahme der Fahrtkosten haben das Ticket größtenteils schon beantragt und erhalten. Selbstzahler müssen den Abo-Bestellschein im Info-Flyer für das School&Fun-Ticket ausfüllen, den Antrag von ihrer Schule abstempeln lassen und diesen per Post versenden oder im Service Center der Dürener Kreisbahn (DKB) am Kaiserplatz in Düren abgeben.

Downloads

Zurück