Start
Destination
Time
Accessible search Advanced search
Von Montag, 10. April 2017 bis Sonntag, 23. April 2017 kommt es aufgrund von Bauarbeiten zu Änderungen im Fahrplan der Linien RE 1 und RE 9.

Zwischen Aachen und Langerwehe ändern sich die Fahrzeiten.
Zwischen Langerwehe und Düren fallen die Züge aus und werden durch Busse ersetzt.

Den Baustellenfahrplan können Sie im PDF-Format herunterladen.

PDF downloaden

Ab Montag, 10. April 2017, 8:00 Uhr wird die Straße Pützberg gesperrt.

Anstelle der aufgehobenen Haltestelle Abzw. Bourheim Fahrtrichtung Eschweiler in der St. Mauri-Straße wird die gleichnamige Haltestelle der Linie 220 auf der Aachener Landstraße angefahren.
Aufgrund von Straßenbauarbeiten wird ab dem 29. März bis auf Weiteres die Stockemer Straße in Stolberg Breinig gesperrt. Die Buslinie 61 der DB Rheinlandbus muss daher eine Umleitungsstrecke fahren und kann die Haltestelle "Stockemer Straße" nicht bedienen. Fahrgäste die Haltestelle "Alt Breinig".



weitere Meldungen
02.12.2016

Park-and-Ride-Aktion am Samstag in Aachen

Ein ASEAFG-Bus an der Haltestelle Elisenbrunnen
Auto abstellen und bequem mit dem Bus in die Stadt dank P+R.

Weihnachten rückt näher – und damit nimmt auch der Verkehr in den Innenstädten zu. In Aachen gibt es am Samstag, 3. Dezember, eine besondere P+R-Aktion: Die ersten 400 Autofahrer erhalten ein kostenloses P+R-Busticket!

Die ersten 400 Autofahrer, die ab 10 Uhr einen der vier P+R-Plätze in der Aachener Innenstadt ansteuern und mit dem Bus weiterfahren möchten, erhalten ein kostenloses Park-and-Ride-Busticket. Es ermöglicht fünf Personen, an diesem Samstag mit dem Bus hin und zurück in die Innenstadt zu fahren.

Helfer stehen an den Park-and-Ride-Plätzen am Westfriedhof in der Vaalser Straße, am Waldfriedhof in der Monschauer Straße, an der Jülicher Straße Ecke Berliner Ring sowie an der großen Einfahrt zum Tivoli-Parkhaus an der Krefelder Straße ab 10 Uhr bereit, um parkenden Autofahrer ein kostenloses Park-and-Ride-Ticket zu überreichen. Auch am Tivoli-Parkhaus kann (mit dem Ticket) kostenlos geparkt werden.

Das Park-and-Ride-Ticket kostet normalerweise fünf Euro, es ist täglich an den Bushaltestellen an den Park-and-Ride-Plätzen beim Busfahrer erhältlich. Am Tivoli-Parkhaus erhält man eine Parkkarte bei der Einfahrt an der Schranke, mit der man anschließend kostenlos mit dem Bus hin und zurück in die Innenstadt fahren kann – mit insgesamt bis zu fünf Personen.

Zurück