Start
Destination
Time
Accessible search Advanced search
Von Montag, 10. April 2017 bis Sonntag, 23. April 2017 kommt es aufgrund von Bauarbeiten zu Änderungen im Fahrplan der Linien RE 1 und RE 9.

Zwischen Aachen und Langerwehe ändern sich die Fahrzeiten.
Zwischen Langerwehe und Düren fallen die Züge aus und werden durch Busse ersetzt.

Den Baustellenfahrplan können Sie im PDF-Format herunterladen.

PDF downloaden

Ab Montag, 10. April 2017, 8:00 Uhr wird die Straße Pützberg gesperrt.

Anstelle der aufgehobenen Haltestelle Abzw. Bourheim Fahrtrichtung Eschweiler in der St. Mauri-Straße wird die gleichnamige Haltestelle der Linie 220 auf der Aachener Landstraße angefahren.
Aufgrund von Straßenbauarbeiten wird ab dem 29. März bis auf Weiteres die Stockemer Straße in Stolberg Breinig gesperrt. Die Buslinie 61 der DB Rheinlandbus muss daher eine Umleitungsstrecke fahren und kann die Haltestelle "Stockemer Straße" nicht bedienen. Fahrgäste die Haltestelle "Alt Breinig".



weitere Meldungen
06.12.2007

Neues zum Fahrplanwechsel am 9. Dezember - Neue Haltepunkte Eygelshoven-Markt, Heerlen-De Kissel und Hergenrath

Achtung: Nachricht stammt aus dem Archiv

Zum Fahrplanwechsel am 9. Dezember werden kleinere Änderungen in den Busnetzen der Regionen Düren und Heinsberg durchgeführt sowie punktuelle Anpassungen im Schienenverkehr umgesetzt. Die wichtigsten haben wir für Sie zusammengestellt.

Zudem steuert die euregiobahn in den Niederlanden die neuen Haltpunkte Heerlen-De Kissel und Eygelshoven-Markt an und der euregioAIXpress hält auf dem Weg nach Lüttich in Belgien am neuen Haltepunkt Hergenrath.

Die neuen Fahrplanbücher Region Düren und Heinsberg enthalten alle neuen Bus- und Bahnfahrpläne. Sie sind in den KundenCentern und allen AVV-Vorverkaufsstellen in den Kreisen Düren und Heinsberg erhältlich.

Die Busfahrpläne für die Region Aachen bleiben weiterhin bis zum Fahrplanwechsel im Frühjahr 2008 gültig.

Änderungen im Busverkehr

  • Die bisherigen Fahrten der Linie 205 vom Dürener Kaiserplatz bis zum Realkauf werden zur besseren Kenntlichkeit künftig von der neuen Linie 225 übernommen.
  • Die Linien 216 und 294 fahren künftig in Inden/Altdorf das Neubaugebiet »Am Wehebach« an und bedienen dort die neuen Haltestellen »Pierer Str.« und »Am Wehebach«.
  • Die Fahrtzeiten der Linien 270, 279, 280, 284, 287 und 295 werden außerhalb der Schulzeiten auf die An- und Abfahrtszeiten der Rurtalbahn in Linnich bzw. Jülich abgestimmt.
  • NEU: Die Linie SB 11 wird vom Bahnhof Jülich über die Fachhochschule bis in das Forschungszentrum verlängert. Auf dessen Gelände werden sechs neue Haltestellen eingerichtet.
  • Die Linie SB 3 verkehrt künftig zwischen Geilenkirchen und Tüddern.

Neuordnung des Busverkehrs in Übach-Palenberg:

  • Verlängerung der Linie SB 1 montags bis freitags bis Übach-Palenberg Bahnhof. Sie übernimmt die Fahrten der SB 2, die eingestellt wird. An Schultagen werden einige Fahrten bis Übach Sportzentrum geführt.
  • NEU: Die Stadtbuslinie ÜP 1 verkehrt von Frelenberg über Marienberg zum Bahnhof in Palenberg und ersetzt auf diesem Abschnitt die Linie 429. Von dort fährt sie weiter über Übach nach Boscheln.

Wichtige neue Haltestellen:

  • ARENA Kreis Düren direkt vor der ARENA in Düren
  • west auf der Straße »Hinter der Giftmühle« in Erkelenz
  • Müllenark und Zum Roten Acker in Inden Schophoven
  • Ulhaus auf der Hauptstraße in Langerwehe
  • Carlstraße, Mühlenhof, Poststraße und Am Wasserturm in Palenberg
  • Grüner Weg im Übach-Palenberger Stadtteil Holthausen

Umbenennung von Haltestellen

  • Düren: City-Bad in Kreishaus
  • Düren: Ford-Werke in tedrive
  • Düren: Hochhaus in Miesheimer Weg
  • Düren: Mariaweiler Schule in Rheinstraße
  • Düren: Tankstelle in Heerweg
  • Erkelenz: Sonderschule in Pestalozzischule
  • Nideggen: Nideggen Schule in Abendener Str.
  • Niederkrüchten: Sparkasse in Lindbruch

Alle Fahrplanänderungen sind auf den Umschlaginnenseiten der Fahrplanbbücher ausführlich beschrieben. Sie haben auch die Möglichkeit, die einzelnen Linienfahrpläne hier herunterzuladen.

Neues von der euregiobahn - Neue Haltepunkte, mehr Fahrten

Ab Sonntag, den 9. Dezember, steuert die euregiobahn auf dem Weg von und nach Heerlen in den Niederlanden die beiden neuen Haltepunkte Eygelshoven-Markt und Heerlen-De Kissel an. Für Grenzpendler wird der Weg nach Aachen einfacher. Künftig geht es stündlich über Herzogenrath nach Aachen und von dort weiter nach Eschweiler und Stolberg.

Zudem wird zum Fahrplanwechsel das Fahrplanangebot in den Morgen- und Abendstunden ausgedehnt. So fahren beispielsweise künftig die ersten Züge von Alsdorf in Richtung Aachen an allen Wochentagen bereits eine Stunde früher als bisher - montags bis freitags um 5:02 Uhr, samstags um 7:02 Uhr und sonntags um 8:02 Uhr. Auch in den Abendstunden wird das Angebot an allen Wochentagen ausgedehnt.

Zusätzlich halten die morgendlichen Verstärkerfahrten von Herzogenrath nach Alsdorf ab Fahrplanwechsel auch am Haltepunkt August-Schmidt-Platz in Merkstein, die Verstärkerzüge aus Geilenkirchen in Kohlscheid.

Laden Sie sich hier den neuen Minifahrplan der euregiobahn herunter.

Hergenrath bekommt Anschluss - Neuer Halt des euregioAIXpress zwischen Aachen und Lüttich

Zum Fahrplanwechsel am 9. Dezember wird, in direkter Nähe zur Aachener Stadtgrenze, der neue Haltepunkt Hergenrath auf dem belgischen Abschnitt des euregioAIXpress zwischen Aachen und Lüttich eröffnet.

Gleichzeitig wird auch das AIXpress-Ticket angepasst, welches für Erwachsene – in drei Preisstufen gegliedert – für Fahrten bis Pepinster angeboten wird. So kostet eine Fahrt mit dem AIXpress-Ticket zwischen Aachen und Hergenrath 4,40 Euro. Kinder fahren mit dem AIXpress-Ticket bis Lüttich. Für Erwachsene wird bis Lüttich das euregioticket angeboten.

Mit dem AIXpress-Ticket, das für eine Hin- und Rückfahrt am gleichen Tag gilt, können Sie den euregioAIXpress sowie alle Busse und Bahnen innerhalb des Stadtgebiets Aachen einschließlich der AVV-Linien 25 und 33 nach Vaals sowie 24 nach Kelmis nutzen. Speziell für Grenzpendler werden Wochen- und Monatskarten bis Aachen angeboten.

Alle Infos zu Fahrplänen, Tickets und Preisen im euregioAIXpress-Flyer, den Sie hier herunterladen können.

Weitere Änderungen im Schienenverkehr

  • Rurtalbahn: Auf dem Abschnitt Düren – Jülich – Linnich werden montags bis freitags die Fahrzeiten um eine halbe Stunde vorgezogen, um den Anschluss an die RegionalExpress-Züge in Richtung Aachen zu verbessern.
  • Die Abfahrtszeiten der S 13 in Düren und Merzenich verschieben sich um eine Minute nach hinten.

Die neuen Mini-Fahrpläne für alle Bahnstrecken im AVV sind bei den Verkehrsunternehmen kostenlos erhältlich und stehen hier als Download bereit.

Zurück