Start
Destination
Time
Accessible search Advanced search
Von Montag, 10. April 2017 bis Sonntag, 23. April 2017 kommt es aufgrund von Bauarbeiten zu Änderungen im Fahrplan der Linien RE 1 und RE 9.

Zwischen Aachen und Langerwehe ändern sich die Fahrzeiten.
Zwischen Langerwehe und Düren fallen die Züge aus und werden durch Busse ersetzt.

Den Baustellenfahrplan können Sie im PDF-Format herunterladen.

PDF downloaden

Ab Montag, 10. April 2017, 8:00 Uhr wird die Straße Pützberg gesperrt.

Anstelle der aufgehobenen Haltestelle Abzw. Bourheim Fahrtrichtung Eschweiler in der St. Mauri-Straße wird die gleichnamige Haltestelle der Linie 220 auf der Aachener Landstraße angefahren.

Ab Mittwoch den 22.03.17 Dienstbeginn bis 25.03.17 Betriebsende kann wegen Verlegung einer Fernwärmeleitungen die Holzapfelstraße Doveren nicht befahren werden
Benutzen Sie bitte als Ersatz die Haltestelle Provinzialstraße der Linie 402


weitere Meldungen

Neuer Stadtbus in Erkelenz

Achtung: Nachricht stammt aus dem Archiv

Der neue ErkaBus wird in Erkelenz präsentiert
Als ErkaBus ist ein barrierefreier Kleinbus unterwegs, der Platz für 22 Personen bietet.

Seit Montag, 15.12.2014, ist in Erkelenz die neue Stadtbuslinie ErkaBus (EK 4) unterwegs. Sie bedient ausschließlich den Innenstadtbereich von Erkelenz. Im Bus gibt es einen Regenschirmautomaten.

Mit dem neuen Angebot reagiert die WestEnergie und Verkehr GmbH auf den demografischen Wandel sowie das veränderte Mobilitätsverhalten. In enger Abstimmung mit den Verantwortlichen der Stadt Erkelenz, wurden für die neue Linie EK 4 zwei Linienwege festgelegt, die abwechselnd befahren werden. Somit haben die Bewohner der zentrumsnahen Wohngebiete eine direkte Verbindung zur Innenstadt.

Hierzu wurden sechs neue Haltestellen eingerichtet. Insgesamt 22 Haltestellen werden von einem modernen Niederflurbus bedient. Der eingesetzte Kleinbus bietet Platz für maximal 22 Personen und ist mittels einer Klapprampe rollstuhl- und kinderwagengerecht. Das Einzel-Ticket kostet 1,60 Euro. Preiswerter ist das 4er-Ticket mit 6,00 Euro. Schwerbehinderte, die über einen entsprechenden Ausweis verfügen, werden kostenlos befördert.

Natürlich gelten auf der Linie alle Tickets des AVV-Tarifes. Der Bus verkehrt montags bis freitags zum Oerather Mühlenfeld von 5:22 Uhr bis 19:33 Uhr und zwischen 5:50 Uhr und 19:45 Uhr nach Borschemich (neu). Beide Linienwege der neuen Stadtbuslinie bedienen die Innenstadthaltepunkte Erkelenz Burg, Kölner Tor und den Bahnhof, von dem aus bequem die Linienbusse in Richtung Mönchengladbach sowie den anderen Städte und Gemeinden im Kreis Heinsberg zu erreichen sind. Die Haltestelle Kölner Tor wird künftig nur noch durch von der neuen Linie bedient. „Mit dieser Maßnahme wird das Verkehrsaufkommen in der Erkelenzer City gemindert“, so Udo Winkens, Geschäftsführer der west. Die Wertigkeit der Linie EK 4 unterstreicht ein neuen Flyer sowie der Name für den eingesetzten Bus, der speziell vom zuständigen Fachbereich im Rathaus der Stadt Erkelenz kreiert wurde. Die Linie EK 4 verkehrt künftig als „ErkaBus“ mit eigenem Logo.

Regenschirmautomat im ErkaBus

Besonderer Bus – besonderer Service! So kann man das neue Angebot im ErkaBus betiteln. Versuchsweise befindet sich ein Regenschirmautomat im Bus der neue Stadtbuslinie EK 4. Kostenlos hat die Firma Dry 2 Go aus Mönchengladbach einen ihrer Automaten zur Verfügung gestellt. Für 4,00 Euro erhält der Fahrgast einen Taschenschirm, gesponsert von der Kreissparkasse Heinsberg. Die Einnahmen aus diesem Projekt werden zu 100% an den Kinderschutzbund Erkelenz fließen.

Zurück