Start
Destination
Time
Accessible search Advanced search
Von Montag, 10. April 2017 bis Sonntag, 23. April 2017 kommt es aufgrund von Bauarbeiten zu Änderungen im Fahrplan der Linien RE 1 und RE 9.

Zwischen Aachen und Langerwehe ändern sich die Fahrzeiten.
Zwischen Langerwehe und Düren fallen die Züge aus und werden durch Busse ersetzt.

Den Baustellenfahrplan können Sie im PDF-Format herunterladen.

PDF downloaden

Ab Montag, 10. April 2017, 8:00 Uhr wird die Straße Pützberg gesperrt.

Anstelle der aufgehobenen Haltestelle Abzw. Bourheim Fahrtrichtung Eschweiler in der St. Mauri-Straße wird die gleichnamige Haltestelle der Linie 220 auf der Aachener Landstraße angefahren.

Aufgrund von Bauarbeiten in Müntz, vom 31. März bis voraussichtlich zum 21. April, kommt es zu einer Änderung im Busverkehr. Die Buslinien 287 und 511 der DB Rheinlandbus können im genannten Zeitraum die Haltestellen „Müntz Bürgerhaus“ und „Müntz Kloster" nicht bedienen. Die Ersatzhaltestellen befinden sich auf der Lindenstraße.


weitere Meldungen
18.07.2012
· Tickets

Neue Android-App für HandyTicket Deutschland

Achtung: Nachricht stammt aus dem Archiv

Mit dem HandyTicket können angemeldete Kunden in mittlerweile 19 deutschen Verkehrsverbünden und -regionen in Deutschland bargeldlos ihr Ticket für Bus und Bahn kaufen. Einfacher wird es jetzt für Kunden mit einem Android-Smartphone, denn jetzt steht diesen Nutzern eine neue App zur Verfügung.

Bei dieser Applikation handelt es sich um eine komplett neu entwickelte Version, in der zahlreiche Verbesserungen umgesetzt werden konnten. Die neue App kann kostenlos im GooglePlay Store unter dem Stichwort »HandyTicket Deutschland« heruntergeladen werden.

Die Zahl der Verkehrsverbünde und -regionen in Deutschland, in denen angemeldete Kunden mit dem HandyTicket bargeldlos ihr Ticket für Bus und Bahn kaufen können, wächst stetig. Zu den mittlerweile 19 Verbünden bzw. Regionen ist als letztes Stuttgart hinzugekommen. Kunden, die sich im Aachener Verkehrsverbund registriert haben, können jederzeit auch bequem Tickets für Fahrten in den Nachbarverbünden VRR und VRS lösen oder beispielsweise in Hamburg, Dresden und Nürnberg.

Weitere Infos zum HandyTicket

Tickets können im AVV per Anruf, per SMS, per App oder online im Webportal bestellt werden. Nach einmaliger Anmeldung sind stets alle Bestellwege möglich. Die Apps stehen beim jeweiligen Anbieter (iPhone, Android, BlackBerry) in den App-Stores zur Verfügung. Alle Informationen zum HandyTicket finden Sie unter www.avv.de/handyticket.

Downloads

Zurück