Start
Destination
Time
Accessible search Advanced search
Von Montag, 10. April 2017 bis Sonntag, 23. April 2017 kommt es aufgrund von Bauarbeiten zu Änderungen im Fahrplan der Linien RE 1 und RE 9.

Zwischen Aachen und Langerwehe ändern sich die Fahrzeiten.
Zwischen Langerwehe und Düren fallen die Züge aus und werden durch Busse ersetzt.

Den Baustellenfahrplan können Sie im PDF-Format herunterladen.

PDF downloaden

Ab Montag, 10. April 2017, 8:00 Uhr wird die Straße Pützberg gesperrt.

Anstelle der aufgehobenen Haltestelle Abzw. Bourheim Fahrtrichtung Eschweiler in der St. Mauri-Straße wird die gleichnamige Haltestelle der Linie 220 auf der Aachener Landstraße angefahren.

Aufgrund von Bauarbeiten in Müntz, vom 31. März bis voraussichtlich zum 21. April, kommt es zu einer Änderung im Busverkehr. Die Buslinien 287 und 511 der DB Rheinlandbus können im genannten Zeitraum die Haltestellen „Müntz Bürgerhaus“ und „Müntz Kloster" nicht bedienen. Die Ersatzhaltestellen befinden sich auf der Lindenstraße.


weitere Meldungen
23.10.2014

Mit dem KirchenNachtTicket durch die Nacht

Achtung: Nachricht stammt aus dem Archiv

Blick in St. Folian während der KirchenNacht
Am Freitag, 24. Oktober, öffnen die Aachener Kirchen in der Dunkelheit wieder ihre Türen.

Die Kirchen in Aachen prägen das Stadtbild. In der „Nacht der offenen Kirchen“ in ganz besonderer Weise, die am 24. Oktober zum 14. Mal stattfindet. Mit dem KirchenNachtTicket des AVV für 2,80 Euro kommen Sie bequem durch die Nacht.

Das Ticket erhalten Sie am Veranstaltungstag ab 17 Uhr in allen Bussen im Stadtgebiet. Es ist für beliebig viele Fahrten von 17 bis 3 Uhr mit allen Bus- und Bahnlinien im Stadtgebiet Aachen gültig. So erreichen Sie die Veranstaltungsorte sicher, bequem und umweltfreundlich.

Kirchen der Stadt öffnen Ihre Portale für ein bezauberndes, abendliches Event. 31 Kirchen und Gemeindehäuser laden ein und bieten 126 interessante und faszinierende Programmpunkte. Zu erleben sind Musik, Lesung, Film, Installationen, Gebete und ungeahnte Kirchenraumerfahrungen. Glocken läuten diese Nacht von den Kirchtürmen ein, die nach vielen schönen Stunden an allen Veranstaltungsorten mit einem »Segen zur Nacht« endet.

Lassen Sie sich überraschen und berühren! Im vergangenen Jahr folgten mehr als 10.000 Menschen der Einladung zur KirchenNacht!

Das ganze Programm und Hinweise zu den Veranstaltungsorten finden Sie auf www.nacht-der-kirchen.de

Zurück