Start
Destination
Time
Accessible search Advanced search
Von Montag, 10. April 2017 bis Sonntag, 23. April 2017 kommt es aufgrund von Bauarbeiten zu Änderungen im Fahrplan der Linien RE 1 und RE 9.

Zwischen Aachen und Langerwehe ändern sich die Fahrzeiten.
Zwischen Langerwehe und Düren fallen die Züge aus und werden durch Busse ersetzt.

Den Baustellenfahrplan können Sie im PDF-Format herunterladen.

PDF downloaden

Ab Montag, 10. April 2017, 8:00 Uhr wird die Straße Pützberg gesperrt.

Anstelle der aufgehobenen Haltestelle Abzw. Bourheim Fahrtrichtung Eschweiler in der St. Mauri-Straße wird die gleichnamige Haltestelle der Linie 220 auf der Aachener Landstraße angefahren.
Aufgrund von Straßenbauarbeiten wird ab dem 29. März bis auf Weiteres die Stockemer Straße in Stolberg Breinig gesperrt. Die Buslinie 61 der DB Rheinlandbus muss daher eine Umleitungsstrecke fahren und kann die Haltestelle "Stockemer Straße" nicht bedienen. Fahrgäste die Haltestelle "Alt Breinig".



weitere Meldungen
09.08.2005

Mit Bus und Bahn zum »Weltjugendtag«

Achtung: Nachricht stammt aus dem Archiv

Um allen Besuchern eine bequeme und stressfreie An- und Abreise zu und von den Veranstaltungen bieten zu können, wird das Bus und Bahn-Angebot im AVV im Rahmen des Weltjugendtages deutlich ausgeweitet.

Zahlreiche Sonderzüge

Zu den Veranstaltungen des Weltjugendtages in Köln (Papstbesuch am 18. August) und auf dem Marienfeld (Abschlussveranstaltungen am 20. und 21. August) werden zahlreiche Sonderzüge eingesetzt, die das dichte planmäßige Angebot auf der Achse Aachen - Köln in Hin- und Rückrichtung bis in die späten Abend- und Nachtstunden ergänzen und so eine bequeme An- und Abreise ermöglichen.

Erweiterter Service

Sowohl an den »Tagen der Begegnung« als auch zum »Weltjugendtag« wird das Serviceangebot der DB im Gebiet des AVV deutlich verstärkt, um allen Fahrgästen den Besuch der Veranstaltungen so einfach und bequem wie möglich zu machen.

Bereits ab 11. August bis zum Ende des »Weltjugendtags« wird das Reisezentrum der DB im Aachener Hauptbahnhof durch zusätzliches Personal verstärkt. Darüber hinaus werden am 11. sowie ab dem 15. bis 21. August mehrere zusätzliche Kundenbetreuer und Servicemitarbeiter im Aachener Hbf eingesetzt. An den Veranstaltungstagen, an denen mit besonders hohem Andrang zu rechnen ist, wird auch in Erkelenz, Geilenkirchen, Herzogenrath, Eschweiler und Düren von der DB zusätzliches Personal eingesetzt.

Die Kundenbetreuer vor Ort stehen nicht nur als Ansprechpartner für Fahrplan- und Tarifauskünfte zur Verfügung, sondern sind auch mit mobilen Ticket-Automaten zum direkten Verkauf aller relevanten Fahrausweise für die An- und Abreise ausgestattet.

Günstig unterwegs mit den NRW-Tickets

Unkompliziert und günstig unterwegs sind die Pilger und übrigen Besucher der Veranstaltungen in Köln und auf dem Marienfeld mit den Tickets des NRW-Tarifs. Dieser gilt grundsätzlich bei Verbundraum überschreitenden Fahrten in Nordrhein-Westfalen, also auch zwischen dem AVV und dem benachbarten Verkehrsverbund Rhein-Sieg, in dessen Gebiet die Weltjugendtagsveranstaltungen stattfinden.

Ob alleine oder in der Gruppe, Einzelticket oder Hin- und Rückfahrkarte, der NRW-Tarif bietet auch zum »Weltjugendtag« für Jeden das Richtige.

Alle Infos aus einer Hand

Mit welcher Linie soll ich fahren? Wann geht der letzte Zug zurück? Welches Ticket ist für mich das richtige? Antworten auf alle Fragen zu Bus und Bahn zum »Weltjugendtag« bietet ein spezieller Flyer, der ab sofort in den Kirchengemeinden sowie bei den örtlichen Verkehrsunternehmen im AVV erhältlich ist und hier heruntergeladen werden kann.

Downloads

Zurück