Start
Destination
Time
Accessible search Advanced search
Von Montag, 10. April 2017 bis Sonntag, 23. April 2017 kommt es aufgrund von Bauarbeiten zu Änderungen im Fahrplan der Linien RE 1 und RE 9.

Zwischen Aachen und Langerwehe ändern sich die Fahrzeiten.
Zwischen Langerwehe und Düren fallen die Züge aus und werden durch Busse ersetzt.

Den Baustellenfahrplan können Sie im PDF-Format herunterladen.

PDF downloaden

Ab Montag, 10. April 2017, 8:00 Uhr wird die Straße Pützberg gesperrt.

Anstelle der aufgehobenen Haltestelle Abzw. Bourheim Fahrtrichtung Eschweiler in der St. Mauri-Straße wird die gleichnamige Haltestelle der Linie 220 auf der Aachener Landstraße angefahren.
Aufgrund von Straßenbauarbeiten wird ab dem 29. März bis auf Weiteres die Stockemer Straße in Stolberg Breinig gesperrt. Die Buslinie 61 der DB Rheinlandbus muss daher eine Umleitungsstrecke fahren und kann die Haltestelle "Stockemer Straße" nicht bedienen. Fahrgäste die Haltestelle "Alt Breinig".



weitere Meldungen

In Aachen sind die e-Call a Bike wieder am Start

Achtung: Nachricht stammt aus dem Archiv

Oberbürgermeister Marcel Philipp an der Call a Bike-Station Aachen Hauptbahnhof
Jetzt stehen die Call a Bike-Räder in Aachen wieder an drei Stationen zur Verfügung. © Deutsche Bahn AG

Seit Anfang April stehen die 15 e-Call a Bike wieder den Kunden in Aachen zur Verfügung. An den Stationen am Hauptbahnhof, am Elisenbrunnen und an der Mensa der RWTH sind diese nun wieder für alle Nutzer sichtbar.

Damit verfügt die Stadt Aachen neben Stuttgart über ein stationsgebundenes, automatisiertes Pedelec-Verleihsystem. Die Stadt Aachen beteiligt sich mit einer jährlichen Finanzierung von 15.000 Euro, die STAWAG, Stadtwerke Aachen AG, hat die Stationen im Rahmen eines Bundesforschungsprojekts für Elektromobilität errichtet. Im Jahr 2013 wurden die Räder für 800 Fahrten genutzt.

Die e-Call a Bikes können an jeder der drei Stationen entliehen und wieder zurückgegeben werden. Auch Fahrpausen sind möglich. Das Laden der Räder geschieht automatisch bei der Rückgabe der Räder mit dem Verschließen an der Station.

Die Kunden haben beim e-Call a Bike die Möglichkeit, sich sowohl über Ihre EC-/Kredit- oder eine Kundenkarte am Terminal zu autorisieren und die e-Call a Bikes zu entleihen. Die Entleihe der Pedelecs funktioniert auch telefonisch und mit der Smartphone-App.

Alle Informationen zur Registrierung und dem Verleih sowie die Preise finden die Kunden an den Terminals, die an jeder der drei Stationen aufgebaut sind. Für Kunden, die ein AVV-ABO besitzen, und für Kunden der STAWAG sowie für BahnCard-Besitzer gelten vergünstigte Preise.

Informationen zur Anmeldung und Nutzung gibt es im Internet unter www.callabike.de oder beim Kundenservice unter 069 427277-22. Zusätzlich können die Informationen über eine Call a Bike-App abgerufen werden.

Zurück