Start
Destination
Time
Accessible search Advanced search
Von Montag, 10. April 2017 bis Sonntag, 23. April 2017 kommt es aufgrund von Bauarbeiten zu Änderungen im Fahrplan der Linien RE 1 und RE 9.

Zwischen Aachen und Langerwehe ändern sich die Fahrzeiten.
Zwischen Langerwehe und Düren fallen die Züge aus und werden durch Busse ersetzt.

Den Baustellenfahrplan können Sie im PDF-Format herunterladen.

PDF downloaden

Ab Montag, 10. April 2017, 8:00 Uhr wird die Straße Pützberg gesperrt.

Anstelle der aufgehobenen Haltestelle Abzw. Bourheim Fahrtrichtung Eschweiler in der St. Mauri-Straße wird die gleichnamige Haltestelle der Linie 220 auf der Aachener Landstraße angefahren.

Aufgrund von Bauarbeiten in Müntz, vom 31. März bis voraussichtlich zum 21. April, kommt es zu einer Änderung im Busverkehr. Die Buslinien 287 und 511 der DB Rheinlandbus können im genannten Zeitraum die Haltestellen „Müntz Bürgerhaus“ und „Müntz Kloster" nicht bedienen. Die Ersatzhaltestellen befinden sich auf der Lindenstraße.


weitere Meldungen
26.11.2014

50% Preisnachlass auf HandyTickets

Achtung: Nachricht stammt aus dem Archiv

Kauf eines HandyTickets an der Haltestelle
Bus und Bahn im AVV kosten für HandyTicket-Nutzer am ersten Adventswochenende nur die Hälfte.

Die Verkehrsunternehmen im AVV machen den Weg zu Weihnachtsmärkten und Einkaufsbummel noch preiswerter. Nutzer des HandyTickets zahlen am ersten Adventswochenende nur die Hälfte des regulären Preises.

„Wir möchten so allen Nutzern des HandyTickets „Danke“ sagen und Neugierige einladen, das Angebot einmal auszuprobieren“, erläutert Hans-Peter Geulen, Geschäftsführer des AVV.

Am 29. und 30. November kosten alle AVV-HandyTickets für Busse und Bahnen nur die Hälfte. In der Preisstufe 1 werden am Aktionswochenende beispielsweise für eine Einzelfahrt (Preisstufe 1) nur 1,33 Euro statt 2,65 Euro bzw. für ein Tages-Ticket (Preisstufe 1 für 1 Person) 3,70 Euro statt 7,40 Euro berechnet. Bis zu 5 Personen können dann einen Tag lang mit dem Minigruppen-Ticket im gesamten AVV-Gebiet (Preisstufe 4) für nur 12,35 Euro statt 24,70 Euro mit Bus und Bahn fahren. Von der Aktion ausgenommen sind die Tickets des NRW-Tarifes.

Der praktische Ticketautomat für die Hosentasche

Doch auch abgesehen vom besonders günstigen Preis am kommenden Wochenende ist das HandyTicket das ganze Jahr über äußerst praktisch: statt lästiger Suche nach Fahrscheinautomaten und passenden Münzen bekommt man das Ticket bargeldlos und schnell aufs Handy. Neben dem Kauf über Apps für Android und iPhone kann das Ticket auch per SMS oder kostenlosem Anruf erworben werden. Einzige Voraussetzung für den Kauf eines HandyTickets ist eine einmalige und kostenlose Anmeldung bei HandyTicket Deutschland. Einmal angemeldet, können Sie auch in vielen anderen Regionen Deutschlands – so z.B. in den Nachbarverbünden VRS und VRR –- HandyTickets kaufen.

Der Ticketkauf per Mobiltelefon von zu Hause, am Glühweinstand oder nach dem Einkaufsbummel ist sicher, bequem und am HandyTicket-Aktionswochenende besonders preiswert. Für die, die sich im Internet neu anmelden und für alle treuen HandyTicket-Kunden wird so das erste Adventswochenende zur kleinen vorgezogenen Bescherung.

Weitere Informationen erhalten Sie auch auf unserer HandyTicket-Seite, an der Info-Hotline der ASEAG unter 0241/16883939 sowie per E-Mail unter .

Zurück