Start
Destination
Time
Accessible search Advanced search
Von Montag, 10. April 2017 bis Sonntag, 23. April 2017 kommt es aufgrund von Bauarbeiten zu Änderungen im Fahrplan der Linien RE 1 und RE 9.

Zwischen Aachen und Langerwehe ändern sich die Fahrzeiten.
Zwischen Langerwehe und Düren fallen die Züge aus und werden durch Busse ersetzt.

Den Baustellenfahrplan können Sie im PDF-Format herunterladen.

PDF downloaden

Ab Montag, 10. April 2017, 8:00 Uhr wird die Straße Pützberg gesperrt.

Anstelle der aufgehobenen Haltestelle Abzw. Bourheim Fahrtrichtung Eschweiler in der St. Mauri-Straße wird die gleichnamige Haltestelle der Linie 220 auf der Aachener Landstraße angefahren.
Aufgrund von Straßenbauarbeiten wird ab dem 29. März bis auf Weiteres die Stockemer Straße in Stolberg Breinig gesperrt. Die Buslinie 61 der DB Rheinlandbus muss daher eine Umleitungsstrecke fahren und kann die Haltestelle "Stockemer Straße" nicht bedienen. Fahrgäste die Haltestelle "Alt Breinig".



weitere Meldungen

Fünf neue Haltestellen für den ErkaBus

Achtung: Nachricht stammt aus dem Archiv

Der neue ErkaBus
Auf dem ErkaBus kommt künftig ein klimatisierter Mercedes Sprinter zum Einsatz.

Seit dem 15.12.2014 ist der ErkaBus im Erkelenzer Stadtgebiet im Einsatz. Es ist die erste echte Stadtbuslinie im Kreis Heinsberg, die ausschließlich einen Innenstadtbereich bedient.

Somit haben die Bewohner der zentrumsnahen Wohngebiete im Stundentakt eine direkte Verbindung in die Erkelenzer City. „Die stetig steigenden Fahrgastzahlen zeigen die Attraktivität der ErkaBus-Linie“, so Peter Jansen, Bürgermeister der Stadt Erkelenz. Benutzten Anfang dieses Jahres schon über 600 Fahrgäste pro Woche dieses Angebot der west, wurden Anfang November 750 gezählt. Dies bedeutet eine Steigerung von 25%.

„Wir werden mit weiteren Verbesserungen des Angebotes die Fahrgastzahlen im kommenden Jahr weiter steigern“, ist sich Udo Winkens, Geschäftsführer der west sicher. „Es kamen seitens der Stadt Erkelenz und von Bürgerrinnen und Bürgern sowie von unseren Kolleginnen und Kollegen aus dem Fahrdienst einige Hinweise, die wir nach unseren Möglichkeiten zum Fahrplanwechsel im Dezember umsetzen werden“, so, der west-Geschäftsführer weiter.

Das bedeutet, dass die Route „Erkelenz-Borschemich (neu)“ künftig zusätzlich über den Schulring führt und somit den Bauxhof, die weiterführenden Schulen und das in der Nähe liegende ErkaBad bedient. Das Einkaufszentrum an der Neumühle bedient ab Dezember die Route „Erkelenz-Oerather Mühlenfeld“. Insgesamt wird es fünf zusätzliche Haltestellen geben, resultierend aus den Linienwegänderungen. Beide Fahrwege werden im Wechsel einmal pro Stunde gefahren. Die Haltestelle Kölner Tor wird öfter und regelmäßiger sowie das Wohngebiet Neuhaus jede Stunde bedient.

Alle Neuerungen, wie z. B. Routen, Haltestellen und Fahrplanzeiten sind im überarbeiteten ErkaBus-Flyer enthalten. Die Flyer sind kostenlos erhältlich bei der Stadtverwaltung und im west-Kundencenter am Bahnhof. Und es wird ein nagelneues Fahrzeug als ErkaBus eingesetzt: Hierbei handelt es sich um einen Niederflurbus (Mercedes Sprinter City 35) mit mechanischem Klapprahmen für mobilitätseingeschränkte Fahrgäste. Das vollklimatisierte Fahrzeug bietet Platz für 22 Personen, hält die Abgasnorm Euro 6 ein und ist durch den eingebauten Dieselpartikelfilter äußerst umweltfreundlich. Eindeutig zu erkennen ist der Bus wieder durch die ErkaBus-Logos.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website der west und folgender Rufnummer: 02431 88-6767.

Zurück