Start
Destination
Time
Accessible search Advanced search
Von Montag, 10. April 2017 bis Sonntag, 23. April 2017 kommt es aufgrund von Bauarbeiten zu Änderungen im Fahrplan der Linien RE 1 und RE 9.

Zwischen Aachen und Langerwehe ändern sich die Fahrzeiten.
Zwischen Langerwehe und Düren fallen die Züge aus und werden durch Busse ersetzt.

Den Baustellenfahrplan können Sie im PDF-Format herunterladen.

PDF downloaden

Ab Montag, 10. April 2017, 8:00 Uhr wird die Straße Pützberg gesperrt.

Anstelle der aufgehobenen Haltestelle Abzw. Bourheim Fahrtrichtung Eschweiler in der St. Mauri-Straße wird die gleichnamige Haltestelle der Linie 220 auf der Aachener Landstraße angefahren.
Aufgrund von Straßenbauarbeiten wird ab dem 29. März bis auf Weiteres die Stockemer Straße in Stolberg Breinig gesperrt. Die Buslinie 61 der DB Rheinlandbus muss daher eine Umleitungsstrecke fahren und kann die Haltestelle "Stockemer Straße" nicht bedienen. Fahrgäste die Haltestelle "Alt Breinig".



weitere Meldungen
28.10.2005
· Service

Eingeschränkter Zugang zum Aachener Hbf

Achtung: Nachricht stammt aus dem Archiv

Die Bauarbeiten zur umfassenden Sanierung des Aachener Hauptbahnhofs laufen auf Hochtouren. Deshalb stehen ab dem 7. November vorübergehend keine Aufzüge zur Verfügung, der Zugang für mobilitätseingeschränkte Fahrgäste ist stark beeinträchtigt.

Der Zugang bleibt voraussichtlich bis zur Inbetriebnahme der neuen Fahrstühle im Mai 2006 eingeschränkt.

Für mobilitätseingeschränkte Fahrgäste, die in Richtung Mönchengladbach/Düsseldorf unterwegs sind, bietet der Haltepunkt Aachen-Schanz einen barrierefreien Zugang zu den Zügen. Fahrgäste in Richtung Köln/Bonn werden gebeten, ihre Reise bei der DB-Mobilitätsservicezentrale anzumelden. Hier kann ein Ein-, Um- oder Aussteigeservice vereinbart, Fahrkarten gekauft und Sitzplätze reserviert werden.

Die Mobilitätsservicezentrale ist erreichbar unter Tel. 01805/512512 (12 ct/Min) oder per Fax unter 01805/159357 (12 ct/Min). Umfangreiche Informationen auch im Internet.

Wir bitten alle Fahrgäste um Verständnis für die notwendigen Baumaßnahmen.

Zurück