Start
Destination
Time
Accessible search Advanced search
Aufgrund von Bauarbeiten kommt es vom 11. Mai 2017, 21:00 Uhr bis 16. Mai 2017 zu Zugausfällen und Schienenersatzverkehr zwischen Stolberg Hbf und Stolberg-
Altstadt sowie Langerwehe und Düren. Als Ersatz verkehren Busse.

Den Baustellenfahrplan können Sie im PDF-Format herunterladen.

PDF downloaden

Von Freitag, 5. Mai 2017, 19:00 Uhr bis Montag, 8. Mai 2017 werden die Bahnhofstraße und die Rathausstraße aufgrund einer Veranstaltung gesperrt.

Die Haltestellen Anna 1 und Denkmalplatz müssen ersatzlos aufgehoben werden.
Anstelle der aufgehobenen Haltestelle Rathaus Fahrtrichtung Eschweiler wird die Bedarfshaltestelle Rathaus in der Luisenstraße hinter der Einmündung Allensteiner Straße angefahren.
Anstelle der aufgehobenen Haltestelle Rathaus Fahrtrichtung Denkmalplatz wird die Bedarfshaltestelle Rathaus auf dem Kurt-Koblitz-Ring Fahrtrichtung Würselen angefahren.
Ab Dienstag, 2. Mai 2017, 8:00 Uhr wird die Haltestelle Brand Schulzentrum H5 (Rombachstraße in Fahrtrichtung Heusstraße) aufgrund von Bauarbeiten vor die Einmündung Schagenstraße verlegt.

weitere Meldungen
25.08.2009

Das P+R-Netz wächst: Jetzt auch in Weisweiler

Achtung: Nachricht stammt aus dem Archiv

Mobilität und Flexibilität durch die Vernetzung von Verkehrsmitteln bieten Park+Ride und Bike+Ride. Am Dienstag, 25. August, wurde eine weitere Anlage am euregiobahn-Haltepunkt Eschweiler-Weisweiler in Betrieb genommen. Kostenlose Stellplätze für PKW und Fahrräder in Gleisnähe machen den Umstieg einfach.

An vielen Bahnhöfen und Haltepunkten im AVV finden Sie bereits kostenlose Parkplätze für Ihren PKW - ohne Umwege direkt am Bahnsteig. Insgesamt gibt es im Verbundgebiet mittlerweile an 36 Bahnhöfen bzw. Haltepunkten P+R-Anlagen mit über 4.500 PKW-Stellplätzen. Am euregiobahn-Haltepunkt Eschweiler-Weisweiler kommen nun 59 Parkplätze dazu sowie zwei für Behinderte.

Neben Stellplätzen für PKW sind dort in den letzten Monaten eine überdachte Bike+Ride-Anlage mit Fahrradbügeln, an denen Sie Ihr Fahrrad anschließen können, sowie abschließbare Fahrradboxen entstanden, denn das Fahrrad erfreut sich als Zubringer-Verkehrsmittel zum Bahnhof zunehmender Beliebtheit.

Zudem wurden am Haltepunkt drei Bushaltestellen angelegt, damit der Umstieg von der Bahn auf den Bus und umgekehrt problemlos erfolgen kann. Eine Rampe zum barrierefreien Zugang des Bahnsteigs ergänzt den Ausbau.

Zurück