Start
Destination
Time
Accessible search Advanced search
Von Montag, 10. April 2017 bis Sonntag, 23. April 2017 kommt es aufgrund von Bauarbeiten zu Änderungen im Fahrplan der Linien RE 1 und RE 9.

Zwischen Aachen und Langerwehe ändern sich die Fahrzeiten.
Zwischen Langerwehe und Düren fallen die Züge aus und werden durch Busse ersetzt.

Den Baustellenfahrplan können Sie im PDF-Format herunterladen.

PDF downloaden

Ab Montag, 10. April 2017, 8:00 Uhr wird die Straße Pützberg gesperrt.

Anstelle der aufgehobenen Haltestelle Abzw. Bourheim Fahrtrichtung Eschweiler in der St. Mauri-Straße wird die gleichnamige Haltestelle der Linie 220 auf der Aachener Landstraße angefahren.

Ab Mittwoch den 22.03.17 Dienstbeginn bis 25.03.17 Betriebsende kann wegen Verlegung einer Fernwärmeleitungen die Holzapfelstraße Doveren nicht befahren werden
Benutzen Sie bitte als Ersatz die Haltestelle Provinzialstraße der Linie 402


weitere Meldungen
28.05.2009

Das Netz wächst weiter - die euregiobahn erreicht Langerwehe!

Achtung: Nachricht stammt aus dem Archiv

Nach knapp zwei Jahren Bauzeit ist es im Juni soweit. Zum Fahrplanwechsel wird die Neubaustrecke, der so genannte »Lückenschluss« zwischen der Eschweiler Talbahn und der Hauptstrecke Aachen - Köln, fertig. Das Streckennetz der euregiobahn wird um 2,5 km von Weisweiler nach Langerwehe verlängert und erreicht damit erstmals den Kreis Düren.

Fahrgastzuwachs

Seit dem Start vor gut acht Jahren hat sich die euregiobahn gut entwickelt und übernimmt eine wichtige Erschließungsfunktion im AVV. Schon heute nutzen täglich mehr als 9.000 Fahrgäste die euregiobahn. Durch den Ausbau werden die Fahrgastzahlen weiter steigen.

Bauarbeiten abgeschlossen

Nachdem der Spatenstich im Juni 2007 erfolgte, ging es mit den Bauarbeiten zügig voran. Zuerst entstanden die beiden Ingenieurbauwerke - eine Brücke und ein 300 m langer Tunnel. Anschließend wurde mit der Herstellung des Bahndamms der Unterbau fertiggestellt, bevor mit den Oberbauarbeiten wie der Verlegung der Gleise begonnen wurde.

Trotz des strengen Winters konnte der Zeitplan durch das Infrastrukturunternehmen EVS eingehalten werden. Der Gleisbau wurde sogar früher als geplant abgeschlossen. Danach folgte der nächste bedeutende Bauabschnitt: die Installation der Signaltechnik. Das Bauvorhaben wurde durch Bund und Land gefördert.

Verknüpfungspunkt und Parkplätze

Am Bahnhof Langerwehe entstanden in den letzten Monaten ein neuer Bahnsteig, ein Bus- und Bahn-Verknüpfungspunkt, ein neuer P + R-Parkplatz sowie eine überdachte Bike & Ride-Anlage.

Insgesamt entstanden 127 neue Parkplätze, die Pendlern jetzt kostenlos zum Park & Ride bereitstehen. Auch in Weisweiler werden in den nächsten Monaten ein neuer Verknüpfungspunkt und P + R-Parkplätze entstehen.

Weiter bis Düren

In einem ersten Schritt fährt die euregiobahn nun von Alsdorf bzw. Heerlen über Herzogenrath, Aachen, Stolberg und Eschweiler bis Langerwehe. Zum Fahrplanwechsel im Winter wird die euregiobahn Mitte Dezember dann über Langerwehe hinaus stündlich bis nach Düren verkehren. Dort besteht dann Anschluss an die Rurtalbahn nach Jülich bzw. Linnich und Untermaubach bzw. Heimbach sowie an die S-Bahn Richtung Köln.

Feierliche Eröffnung am 14. Juni

Am Sonntag, 14. Juni wird auf dem neuen Gelände am Bahnhof Langerwehe mit einem großen Bahnhofsfest die Eröffnung der neuen Strecke und des Verknüpfungspunktes gefeiert. Die Besucher erwartet eine bunte Mischung aus Musik, Unterhaltung und Informationen. Zum gleichzeitig stattfindenden Schützenfest in Langerwehe wird eine Minieisenbahn pendeln. Zudem kann die euregiobahn an diesem Sonntag kostenlos genutzt werden und wird im Halbstundentakt bis Langerwehe verkehren.

Downloads

Zurück